Von news.de-Redakteur - 06.04.2016, 09.05 Uhr

Mitten im Unterricht: Gefeuert! Deutscher Sex-Lehrer mit Nacktfotos erwischt

Dieser Skandal erschüttert Schüler, Lehrer und Eltern gleichermaßen. Medienberichten zufolge erwischten Schüler einen deutschen Pädagogen mit eindeutigen Nacktfotos.

Hat sich ein Lehrer Schülerinnen gegenüber unsittlich verhalten? Bild: Fotolia/pbrazauskas (Symbolbild)

Es sind schwere Anschuldigungen, die mehrere Medienblätter gegenüber einem vermeintlichen deutschen Pädagogen erheben. Wie der "Südkurier" berichtet, soll ein 64-jähriger Mathelehrer aus Baden-Württemberg an der Primarschule der schweizerischen Gemeinde Würenlos einen pikanten Eklat ausgelöst haben.

Wie das Blatt erklärt, soll sich der Mann während einer Unterrichtsstunde einer 6. Klasse die Zeit auf einer Sex-Dating-Seite vertrieben haben. Ein neuer Fall eines deutschen Sex-Lehrers? Wie der "Südkurier" weiter schreibt, sollen die Schüler den Mann unter einem Vorwand aus dem Klassenzimmer gelockt haben.

Lesen Sie hier:Sex-Lehrerin verschickte Nacktfotos an ihre Schüler.

Deutscher Sex-Lehrer fliegt von Schule

Was sie dann angeblich auf dem Computerbildschirm des Lehrers entdeckten, hielten sie mit ihren Smartphones fest. Zu sehen gab es laut "Aargauer Zeitung" den Blick auf eine Sex-Dating-Seite, auf welcher eine nackte Frau in eindeutiger Pose zu sehen gewesen sein soll. Das will das Blatt vom Vater eines Schülers erfahren haben.

Die Kinder sollen sich die Fotos zunächst untereinander zugeschickt haben, danach seien sie damit zur Schulleitung gegangen. Die sah sich nach dem Bekanntwerden des Skandals offenbar dazu gezwungen, den 64-Jährigen zu entlassen. Das Vertrauen sei nachhaltig gestört, soll es demnach in einem Brief an die Eltern heißen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser