Chaos um Hans-Georg Maaßen

Spitzentreffen heute! Maaßens Beförderung zum Staatssekretär zurückgezogen

Die Causa Maaßen wird nochmals aufgerollt. Die Kanzlerin will eine Lösung noch am Wochenende - wohl auch, damit SPD-Chefin Nahles nicht noch mehr von ihren eigenen Parteifreunden in Frage gestellt wird.

mehr »

Totschlag in Celle: Flüchtling soll Lehrer ermordet haben

In Celle soll ein Mann aus Afghanistan einen Lehrer getötet haben. Der Grund: Das Opfer soll ein Verhältnis zur Tochter des mutmaßlichen Täters gehabt haben.

In Celle soll ein Mann einen Lehrer wegen seiner Tochter ermordet haben. Bild: dpa

Nach dem gewaltsamen Tod eines Lehrers im niedersächsischen Celle Anfang Februar ist ein 58-jähriger Mann festgenommen worden. Der mutmaßliche Täter habe das Verbrechen mittlerweile gestanden. Sein Motiv: Abneigung gegen den 55-Jährigen, der eine enge Beziehung zu seiner Familie hatte.

Wie der "Focus Online" berichtet, soll ein Streit um die Tochter des mutmaßlichen Täters Grund für den gewaltsamen Tod des Lehrers gewesen sein. "Der Beschuldigte gab an, das Opfer habe seine älteste Tochter zu seiner Ehefrau nehmen wollen", zitiert "Focus" den Sprecher der Staatsanwaltschaft Celle, Lars Janßen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser