Er liegt im Koma, sie wird vermisst
Drama um deutsches Ehepaar im Brüssel-Terror!

Die Traumhochzeit vor einem Jahr, am Dienstag wollte ein deutsches Ehepaar den lang ersehnten USA-Urlaub antreten - von Brüssel aus. Seit den Terroranschlägen am Flughafen liegt er im Koma und sie wird noch immer vermisst. Die tragische Geschichte lesen Sie hier.

Deutsches Brautpaar fiel Terror-Anschlägen von Brüssel zum Opfer (Symbolbild). Bild: Fotolia/lulu

Das Ehepaar Lars (30) und Jennifer (29) wollte vom Brüsseler Flughafen nach New York fliegen - am 22. März. Doch genau dann detonierte die Bombe direkt neben ihnen. Der Mann aus Aachen (NRW) liegt seit den Terror-Anschlägen im Koma, seine Frau wird vermisst.

Deutsches Ehepaar fällt Brüssel-Terror zum Opfer

Sie hatten sich so auf ihre Reise in die USA gefreut. Jetzt kämpft Krankenpfleger Lars in einer belgischen Uniklinik ums Überleben. Der "Bild" gegenüber bestätigt die Aachener Polizei: "Nach ersten Erkenntnissen ist unter den Betroffenen auch ein Ehepaar aus Aachen. Nach allen uns bisher vorliegenden Informationen können wir leider nicht ausschließen, dass auch Deutsche bei den Terroranschlägen ums Leben gekommen sind." Ob die Vertriebsangestellte Jennifer unter ihnen sein könnte, daran will man nicht denken.

"Wir wissen, dass Lars schwer verletzt im Koma liegt. Über das Schicksal meiner Nichte wissen wir leider nichts", so Jennifers Onkel (49) zur "Bild". Die Behörden hätten mitgeteilt, dass sie mit dem Schlimmsten rechnen müssten. "Es ist nicht auszuschließen, dass sie sich unter den noch nicht identifizierten Opfern des Anschlags befindet", teilte die Polizei mit. Der "Bild" zufolge gibt es acht weitere deutsche Verletzte.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser