Wetter aktuell an Ostern 2016
Die Prognose für das Oster-Wetter: Sonne oder Regen?

"April, April, der weiß nicht, was er will!" - Der Reim trifft in diesem Jahr schon frühzeitig zu: Am Osterwochenende erwartet uns wettertechnisch ein Hin und Her aus Wolken, Sonne und Regen. Die komplette Wettervorhersage finden Sie hier.

So ist der Wettertrend für Ostern 2016. Bild: dpa

Das lange Osterwochenende steht bevor. Und was wäre wohl eine Ostereiersuche bei Minusgraden im Schnee? Zum Glück bleiben wir davon in diesem Jahr verschont. Dennoch bleibt es leider nicht bei der sommerlichen Prognose von vergangener Woche. Osterfans müssen sich auf etwas Feuchtigkeit von oben einstellen. So wird das Wetter an Ostern 2016.

Osterwetter 2016: Ein Hin und Her aus Sonne, Wolken und Regen

Derzeit müssen wir unter einer dicken Wolkendecke auf den Frühling warten und das Osterwetter wird sehr gemischt. Ab Gründonnerstag bekommt diese aber immer mehr Lücken, sodass im Westen wie im Osten zwar hin und wieder ein paar Tropfen fallen können, die Aussichten auf etwas Sonne aber auch nicht schlecht stehen. Örtlich können am Donnerstag frühlingshafte 13 Grad erreicht werden. Am Karfreitag geht es mit rund elf Grad ähnlich weiter. Auch die Wolken bleiben noch standhaft: Örtlich kommt es zu Schauern.

Auf den Samstag können wir uns freuen! Nicht nur, weil immer noch zwei Tage Wochenende vor uns liegen, sondern vor allem, weil die Sonne sich langsam durchsetzt. Der Wind dreht laut "wettervorhersage.de" auf südliche Richtungen und "wetter.de" berichtet vom "sonnigsten Tag des Osterwochenendes". Na, das klingt doch gut. Nichts wie raus an die frische Luft. Der Niederschlag lässt nach und örtlich klettert das Thermometer auf bis zu 17 Grad.

Wetter-Prognose für Ostersonntag und Ostermontag 2016

Bereits am Ostersonntag kündigt sich im Westen jedoch das nächste Niederschlagsgebiet an. Der Regen zieht sich im Lauf des Vormittags bis ungefähr zu einer Linie zwischen Bremen und Mannheim. Östlich dieser Linie bleibt es weitgehend trocken und die Sonne kommt verbreitet zum Vorschein. Im Westen liegen die Temperaturen bei maximal zwölf Grad, während im Osten örtlich durchaus 20 Grad drin sind.

Am letzten Tag des Osterwochenendes zieht das Niederschlagsband nach Osten ab. Dadurch bleibt es bei einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken. Mit dem Wind aus südlichen Richtungen steigen die Temperaturen auf 13 bis 16 Grad an.

Wissen Sie eigentlich, warum wir Ostern feiern?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lvo/hos/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser