17.03.2016, 13.46 Uhr

SadiQ: Geschmackloses Propaganda-Video: Deutsch-Rapper outet sich als ISIS-Anhänger

Er scheint Terrorist und Ex-Rapper Deso Dogg alias Denis Cuspert nachzueifern. Der deutsche Rapper SadiQ bezieht in seinem Song "Charlie Hebdo" eindeutig Stellung zum Islamischen Staat und hetzt in Form eines plumpen Propaganda-Videos.

Screenshot aus dem Video "Charlie Hebdo". Bild: news.de-Screenshot (Youtube/SadiQ Free)

"Komm mit der AK - Al-Qaida Slang - Schieße für Gaza, Guantanamo, Mali - ich baller' mit Arabern . Pariser rennen..." Ein eindeutige Textzeile des neuen Videos von Rapper SadiQ, welches er selbst bei Youtube veröffentlichte. Darauf zu sehen: SadiQ, wie er in Handschellen mit einem Kapuzenpulli mit der Aufschrift "Free Gaza" auf einem Stuhl sitzt. Menschen werden mit Sturmmaske und Kalaschnikows gezeigt, wie sie auf Polizisten feuern. Das Ende des Songs: Der deutsche Rapper hält einem Polizisten die Kalaschnikow an den Kopf.

FOTOS: Islamischer Staat Der IS-Terror in Bildern
zurück Weiter Dieser Screenshot eines Propagandavideos der IS-Miliz zeigt voll verschleierte Frauen mit Gewehren, die angeblich in der syrischen Stadt Al-Rakka operieren. (Foto) Foto: Syriadeeply.org / dpa Kamera

SadiQ von Pierre Vogel zum IS bekehrt?

Das ketzerische Video ist nur der Gipfel seiner bisheringen "musikalischen Versuche". Andere Songs tragen Titel wie "Paris" oder "Taliban". Ebenso wie der ehemalige Rapper Deso Dogg soll auch SadiQ Kontakt mit dem "Salafisten"-Prediger Pierre Vogel haben. Wie die "Huffington Post" schreibt, fühle sich der Rapper "in einem Zwiespalt". "Auf der einen Seite mein Rap, auf der anderen Seite mein Glaube, der Musik verbietet. Vor allem die Art Musik, die ich mache", zitiert die Website einen Beitrag aus der "Frankfurter Rundschau".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser