11.03.2016, 14.09 Uhr

Google Maps rangezoomt: Riesiges Hakenkreuz belagert Erfurt

In Erfurt prangt mitten in der Innenstadt ein riesiges Hakenkreuz. Das Kuriose: Niemand wusste offenbar davon. Erst ein Screenshot von Google Maps zeigt das Nazi-Symbol. Die Stadt zieht ihre Konsequenzen.

In Erfurt prangte ein riesiges Hakenkreuz auf dem Petersberg. Bild: news.de-Screenshot (Google Maps)

In der Erfurter Innenstadt gibt es ein riesiges Hakenkreuz und niemand sieht es. Zumindest nicht, wenn man direkt davor steht. Nur mit einem Blick von oben sieht man das verfassungsfeindliche Symbol. Google Maps macht es möglich.

Hakenkreuz am Erfurter Petersberg

Die Satellitenansicht zeigt am Fuße vom Petersberg der Thüringer Landeshauptstadt neben dem Stadtwappen ein riesiges Hakenkreuz. In einer geschlossenen Facebook-Gruppe machte ein Screenshot davon zuerst die Runde, wie die "Bild"-Zeitung schreibt. Zwar sind die Aufnahmen von Google Maps mindestens ein Jahr alt, dennoch war das Hakenkreuz laut dem Boulevardblatt am Freitag noch auf der Wiese sichtbar. Bemerkt hatte es offenbar niemand.

FOTOS: Ministerien, Firmen, Vereine Nazi-Vergangenheit überall

"Wir beziehen das Google-Earth-Bildmaterial von verschiedenen Geodaten-Diensten, die öffentliche, staatliche, kommerzielle oder private Quellen sein können", sagte Google-Sprecherin Lena Heuermann gegenüber der "Bild". Von dem riesigen Hakenkreuz wusste bisher niemand. Nun sollen die Bilder für diese Gegend aktualisiert werden.

Stadt lässt Nazi-Symbol entfernen

In der Stadtverwaltung wusste man bisher ebenso wenig von dem gigantischen verfassungsfeindlichen Symbol. Laut "Bild" wurden jedoch sofort Arbeiter losgeschickt, um das Nazi-Zeichen zu entfernen. Zudem werde man Anzeige gegen Unbekannt erstatten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/gea/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser