Frank Hanebuth angeklagt
Prozess gegen Hells Angels in Spanien startet im Herbst

Frank Hanebuth, ehemaliger Chef der Hells Angels in Hannover, wartet derzeit in Spanien auf seine Anklage und darf das Land nicht verlassen. Ihm wird eine lange Liste an schweren Straftaten vorgeworfen. Im Herbst soll es zum Prozess gegen den Rocker-Boss kommen.

Frank Hanebuth, ehemaliger Chef der Hells Angels in Hannover, wartet in Spanien derzeit weiter auf seine Anklage. Bild: dpa

Vor sieben Monaten wurde der ehemalige Rocker-Boss Frank Hanebuth (51) gegen Auflagen aus der Untersuchungshaft in Spanien entlassen - und wartet noch immer auf eine Anklage. Sein Anwalt in Hannover, Götz von Fromberg, teilte mit, dass die zuständigen Behörden bislang noch nichts vorgelegt hätten. Erst im Herbst sei wohl mit einer Anklage zu rechnen.

Ex-Hells-Angels-Chef Hanebuth: Lange Liste an Vergehen

Frank Hanebuth war Chef der "Hells Angels" in Hannover. Nach einer Festnahme auf Mallorca im Juli 2013 saß er zwei Jahre lang in einem Hochsicherheitsgefängnis im südspanischen Cadíz in Untersuchungshaft. Die Behörden legen ihm eine lange Liste an Vergehen zur Last: Die Zugehörigkeit zu einer kriminellen Vereinigung, Menschenhandel, Erpressung, Freiheitsberaubung, Zuhälterei und Geldwäsche. Hanebuth bestreitet die Vorwürfe bis heute. Obwohl der 51-Jährige mittlerweile auf freiem Fuß ist, muss er in Spanien bleiben. Vom spanischen Festland ist er mittlerweile jedoch nach Mallorca zurückgekehrt.

Auflösungen und Neugründungen deutscher Rockerclubs

Wie der "Focus" online berichtet, sollen die gegen Rockerclubs ermittelnden deutschen Behörden derzeit vor allem in Niedersachsen mit Umwälzungen in der Szene konfrontiert sein: Auflösungen diverser Gruppierungen stünden Neugründungen wie die der "Osmanen Germania BC" in Osnabrück im Oktober letzten Jahres gegenüber. Fast alle Mitglieder der Ortsgruppe der "Osmanen" seien durch Gewalt-, Eigentums- oder Drogendelikten bereits polizeibekannt. Die Hauptaktivitäten deutscher Rockerclubs lägen nach wie vor im Drogen- und Waffenhandel, aber auch im Rotlichtmilieu.

FOTOS: Hells Angels und Bandidos Kriminelle Rockerclubs in Deutschland

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/boi/news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

1 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser