Saban Saulic ist tot

Volksmusik-Star stirbt nach Unfall mit Suff-Fahrer

Saban Saulic ist tot. Der Volksmusik-Star starb ab Sonntagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der A2 bei Gütersloh. So trauern Freunde und Angehörige um den Sänger.

mehr »

Nach Brandanschlag auf Hochschwangere: Wegen Sex-Video: Darum zündete ihr Ex sie an!

Eine Italienerin liegt mit schwersten Verbrennungen im Koma weil ihr Ex-Freund sie angezündet hat. Zum Zeitpunkt der Tat war die Schöne im achten Monat schwanger. Nun gibt es neue Details zum Motiv des Mannes: Auslöser für seine Tat soll ein pikantes Sex-Video gewesen sein, dass die Frau mit einem Anderen zeigt.

Nach dem Brandanschlag auf Carla C. gibt es weitere Details zum Tatmotiv ihres Ex-Freundes (Symbolbild). Bild: dpa

Etwa eine Woche ist nun es her, dass Paolo P. (40) seine hochschwangere Ex-Freundin Carla C. (38) in Pozzuoli, in der Nähe von Neapel, mit hochprozentigem Alkohol übergossen und angezündet hat. Wie die "Bild" online berichtet, gibt es jetzt weitere Informationen zum Tatmotiv des 40-Jährigen.

Furchtbar entstellt - wegen eines Videos?

Zunächst soll Paolo P. bei seinem Verhör gesagt haben, er habe Carla C. entstellen wollen, weil sie "so schön" gewesen sei. Auslöser der abnormen Tat war offenbar, dass die Frau einen neuen Mann kennengelernt hatte und sich von ihm trennen wollte. Wie die "Bild" unter Berufung auf die italienische Zeitung "Napoli today" nun berichtet, soll ein weiterer Grund für die Attacke ein Video sein, dass Paolo gefunden habe, und dass Carla und den neuen Mann in ihrem Leben beim Sex zeigt.

8-monatiges Mädchen nach Attacke auf ihre Mutter in Sicherheit

Die Schreckensmeldung ging um die ganze Welt: Die frühere süditalienische Schönheit wurde nach der Tat schwer verletzt von einem Nachbarn gefunden und liegt seit der Attacke auf der Intensivstation einer Klinik im Koma - nahezu die Hälfte ihrer Haut ist verbrannt. Besonders entstellt soll ihr Gesicht und ihr Oberkörper sein, wie die "Bild" online berichtete.

Noch immer schwebt die Frau in Lebensgefahr. Den Ärzten war es jedoch gelungen, dass achtmonatige Baby - ein gesundes Mädchen - zu retten. Der Ex-Freund war nach der Tat zunächst mit dem Auto geflüchtet, wurde dann jedoch - nachdem er einen Verkehrsunfall verursacht hatte - verhaftet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser