Weltuntergang am 16.05.2016: Krude Prophezeiung! Asteroid soll im Mai die Erde zerstören

Na toll, da haben wir uns schon auf den Weltuntergang im Jahr 2036 vorbereitet und nun wurde der Termin verschoben. Laut einem Pfarrer soll die Apokalypse nun schon in diesem Jahr stattfinden. Er beruft sich dabei auch auf eine äußerst sichere Quelle - Gott höchstpersönlich.

Ricardo Salazar prophezeit den Weltuntergang am 16.05.2016. Bild: Fotolia / Mopic

Es wirkt beinahe so, als würfeln Verschwörungstheoretiker das Datum der Apokalypse aus. Denn kaum haben wir uns den 13. April 2036 fett im Kalender markiert, soll nun schon in diesem Jahr der langersehnte Weltuntergang stattfinden. Bereits am 16. Mai 2016 soll ein gigantischer Asteroid auf die Erde treffen.

8-Kilometer-Asteroid tötet 1,2 Milliarden Menschen

Das behauptet laut dem Nachrichtenportal "oe24.at" zumindest der Pfarrer Ricardo Salazar. Der Geistliche aus Tokio prophezeite, dass ein Asteroid mit einem gewaltigen Durchmesser von acht Kilometer die Welt, wie wir sie jetzt kennen, auslöschen werde. Angeblich sollen bei diesem Endzeit-Szenario durch Erdbeben und Horror-Flutwelle 1,2 Milliarden Menschen sterben.

Und das ist nicht das einzige, was Salazar offenbarte. Der Asteroiden-Einschlag leite seiner Meinung nach nur die Rückkehr des Anti-Christen an. 2020 soll dieser dann nämlich auf die Erde kommen und alles Leben beenden. Wir dürfen also gespannt sein.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser