Schutz vor Einbrechern
Haben Diebe Ihre Wohnung im Visier?

Laut Polizeistatistik steigen die Einbrüche in Deutschland seit 2006 stetig an. Diebe haben dabei zahlreiche Maschen auf Lager. Wie Sie diese erkennen und wie Sie einen Einbruch verhindern können, erfahren Sie hier.

Seit 2006 stieg die Einbruchsrate in Deutschland um über 40 Prozent. Bild: dpa

Die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) zeigt, dass es im Jahr 2015 insgesamt 152.123 Wohnungseinbrüche in der Bundesrepublik gegeben hat. Auch wenn der Anstieg im Vergleich zum Jahr 2014 bei nur 1,8 Prozent liegt, gab es seit 2006 jedoch eine Steigerung von insgesamt 43,4 Prozent.

Einbrecher treiben ihr Unwesen - So erkennen Sie, ob auch Ihre Wohnung im Visier ist

Dabei stehen bei Dieben längst nicht mehr nur hochwertig wirkende Häuser hoch im Kurs. Mittlerweile ist jede Wohnung gefährdet. Ob Ihre Wohnung von Einbrechern beobachtet wird, können Sie zum Beispiel an den sogenannten Gaunerzinken erkennen. An ihrem Hauseingang, Briefkasten oder Gartenzaun haben Sie schon einmal mit Kreide gemalte oder mit Graffiti gesprayte Symbole entdeckt? Wahrscheinlich haben Sie es auf die Nachbarskinder geschoben. Doch über derartige Zeichen sollten Sie sich künftig mehr Gedanken machen! Es handelt sich dabei um Gaunerzinken: Einbrecher kommunizieren so miteinander, um herauszufinden, ob sich ein Einbruch lohnt oder welche Gefahren in der Wohnung lauern.

Das sind die Gaunerzinken:

  • "Abhauen!": Kreis mit zwei durchgezogenen Pfeilen
  • "Bissiger Hund!": Zick-Zack-Linie
  • "Alleinstehende Frau": Dreieck
  • "Abends zuschlagen": Mondsichel
  • "Aktive Polizei": Antenne
  • "Arme Leute": Schlangenlinie
  • "Einbruch lohnt sich": 4 Kreise
  • "Bereits beraubt": drei schräge Striche
  • "Gefahr, immer bewohnt": halbe Sonne
  • "Gefahr": Gitter
  • "Günstig für Einbruch": Pfeil im Halbkreis
  • "Hier gibt es Geld": 5 Kreise
  • "Nichts zu holen": Rechteck
  • "Hier gibt es was": Kreuz
  • "Lohnendes Objekt": 2 Vierecke
  • "Nichts Interessantes": Kreis mit Kreuz darin

Sollten Sie eines dieser Symbole an ihrem Anwesen entdecken, empfiehlt es sich, umgehend die Polizei zu rufen. Selbst wenn es sich um ein "harmloses" Zeichen handelt. Die Polizei sollte wissen, dass Einbrecher in der Gegend ihr Unwesen treiben.

So sichern Sie Ihr Heim gegen Diebe
Beruhigt in den Urlaub
zurück Weiter

1 von 10

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser