Er hatte 2 Pistolen und einen Koran dabei: Bewaffneter Mann in der Nähe von Disneyland Paris verhaftet

Paris findet keine Ruhe. In einem Hotel nahe dem Freizeitpark Disneyland verhaftete die Polizei am Donnerstag einen bewaffneten Mann. Offenbar trug er auch einen Koran bei sich. Ob es sich um einen versuchten Anschlag handelt, ist noch unklar.

Ein mit zwei Pistolen bewaffneter Mann wurde am Donnerstagnachmittag in einem Hotel nahe dem Disneyland Paris verhaftet. Berichten zufolge trug er einen Koran bei sich. Bild: dpa

Bei der Ankunft des Mannes ging an einer Sicherheitsschleuse ein Alarm los. Als das Sicherheitspersonal ihn kontrollierte, fanden sie laut Angaben einer Polizeisprecherin zwei Faustfeuerwaffen, Patronen, sowie einen Koran. Die alarmierte Polizei nahm den Mann fest. Aktuellen Berichten zufolge leistete er dabei keinen Widerstand.

Bewaffneter in Disneyland Paris verhaftet: Fahndung nach Freundin läuft

Der Bereich um das Fahrzeug des Mannes wurde abgesperrt. Ersten Meldungen zufolge war auch die Freundin des Bewaffneten festgenommen worden. Diese erwiesen sich jedoch als falsch. Die Fahndung nach der Freundin läuft weiter. Die zunächst festgenommene Frau, die man für die Partnerin hielt, wurde wieder freigelassen.

Wie "Focus Online" berichtet, gab der Mann bei einer ersten Vernehmung an, er habe die Waffen bei sich getragen, weil er sich in seiner Sicherheit bedroht fühle. Eine Polizeisprecherin soll jedoch eingeräumt haben, dass Hintergründe und Absichten des Bewaffneten noch unklar seien.

FOTOS: Grausame Terror-Angriffe in Paris Blutige Anschläge erschüttern die Welt - Die bewegenden Bilder
zurück Weiter Waffenbrüder: Nachdem Francoise Hollande in den vergangenen Tagen bereits zunehmend von Krieg sprach, setzt nun auch Frankreichs Premierminister Manuel Valls diesen Kurs fort. Was genau dies bedeutet, wird sich im Laufe des Tages zeigen. (Foto) Foto: dpa/ IAN LANGSDON Kamera

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser