#gangagirls: Fragwürdiger Trend: Halbnackte Mädels beim Kiffen

Das Internet bringt immer wieder skurrile Trends hervor. Dieser hat es besonders in sich: Heiße, knapp bekleidete Mädels posten Fotos von sich auf Instagram - zusammen mit Bong, Gras und anderen Drogen!

Marihuana zwischen den Brüsten - wer's mag! Bild: Instagram/officialalyssashariee

Unter den Hashtags #gangagirls, #prettypotheads oder #girlswhosmokeweed verbreiten sich bei Instagram und Co. rasend schnell Fotos eines neuen verrückten Social Media-Hypes. Junge Frauen zeigen sich halbnackt in erotischen Posen beim Rauchen von Joints oder mit "verzehrfertigem" Marihuana.

Junge Frauen beim Kiffen - und zwar halbnackt!

Eine kurze Suchanfrage der Hashtags zeigt, wie schnell ein Trend durch Instagram vorankommt. Mittlerweile gibt es über 1,3 Millionen Treffer, wie das Portal "oe24.at" berichtet.

Der Großteil der Fotos wird veröffentlicht, bevor die Mädchen zur Schule, Uni oder auf die Arbeit gehen. Dazu muss jedoch gesagt werden, dass die meisten Posts aus US-Bundesstaaten stammen, in denen der Cannabis-Konsum durchaus legal ist. Zur Arbeit oder Schule darf man trotzdem nicht bekifft erscheinen. Und auch einige Australierinnen stellten bereits Fotos von sich beim Marihuana-Konsum ins Netz - und Down Under ist Cannabis absolut illegal.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lvo/saw/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser