14 Hai-Angriffe in New South Wales 2015: Junge (11) in knietiefem Wasser von Hai angefallen

Ein Elfjähriger kam am Dienstag (05.01.2016) schwer verletzt in eine Klinik, nachdem er in knietiefem Wasser von einem Riffhai angefallen wurde. Die Zahl der Hai-Angriffe stieg in New South Wales im letzten Jahr von drei auf 14.

In Australien wurde ein Elfjähriger von einem Schwarzspitzen-Riffhai angefallen. Bild: swisshippo/Fotolia

Ein elfjähriger Junge wurde beim Baden am Strand von einem Riffhai attackiert. Das Horror-Szenario spielte sich am Great Barrier Reef an der Ostküste Australiens ab.

11-Jähriger in knietiefem Wasser von Riffhai angefallen

Der Junge watete durch knietiefes Wasser, als ein Schwarzspitzen-Riffhai ihn in den rechten Unterschenkel biss, sagte ein Mitglied der Rettungskräfte des Bundesstaates Queensland laut "oe24.at". Der Vorfall ereignete sich demnach an einem Strand auf Heron Island.

Sein Vater zog das verletzte Kind aus dem Wasser und brachte es in eine Klinik auf der Insel. Zwar seien die Verletzungen schwer, nicht aber lebensbedrohlich gewesen. Die Riffhaie werden bis zu 1,80 Meter lang.

Hai-Angriff auf 31-jährigen Mann nur wenige Tage vor Attacke auf Jungen

Nur drei Tage zuvor war in der selben Gegend ein 31-Jähriger beim Speerfischen von einem Hai attackiert worden. Da sich Haiangriffe im letzten Jahr häuften, hatte der australische Bundesstaat New South Wales Präventionsmaßnahmen verhängt. Unter anderem werden Drohnen eingesetzt, die die Bewegungen der Raubfische aufzeichnen sollen.

VIDEO: Weißer Hai attackiert Taucher im Käfig
Video: zoomin

14 Hai-Angriffe in New South Wales im vergangenen Jahr

In dem Bundesstaat gab es 2015 insgesamt 14 Haiangriffe, ein Surfer wurde tödlich verletzt. Im Jahr zuvor gab es nur drei Angriffe. Auch in Queensland stieg die Zahl der Hai-Opfer von einem (2014) auf vier (2015). Experten zufolge könnte die Zunahme der Angriffe darauf zurückzuführen sein, dass immer mehr Menschen Wassersport betreiben, während die Haie immer näher an die Ufer herankommen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/sba/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

1 Kommentare
  • Alwin Albrecht

    06.01.2016 18:08

    Die Hai-Attacken werden nicht mehr. Es wird nur mehr darüber berichtet und jeder Babyhai, wie auf dem Foto, gleich unter Generalverdacht gestellt. Ich habe noch keinen ausgewachsenen Schwarzspitzen-Riffhai so nahe am Ufer gesehen. Sensationsmache....

    Kommentar melden
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser