Die Bundeswehr im Einsatz: Den Soldaten steht in manchen Camps ein Container für Sex zur Verfügung

Die Soldatin erzählt vom Sex während des Bundeswehr-Einsatzes. (Symbolbild) Bild: Fotolia/manu

Sex im Camp: Container mit Verhütungsmitteln stehen den Soldaten manchmal zur Verfügung

Sie schreibt vom Sex im Lager. Gegenüber "Bild" sagt Conny: "Eine Kultur für Beziehungen im Einsatz gibt es nicht. Es wird von Befehlshaber zu Befehlshaber anders gehandhabt. In Mazar-e-Sharif, wo ich schon viele Monate stationiert war, gab es einen Container für Sex, der zwar nicht schön, aber sauber war und in dem Präservative bereitlagen." Ansonsten musste eben die Stube genügen. Verheiratete versuchen ihre Verhältnisse so gut es geht geheim zu halten. Vor allem Offiziere wollen den Sex mit einer Untergebenen vertuschen. "Die leben in zwei Welten", meint Conny.

Große Liebe mitten im Krieg: Conny trifft "Bodyguard" Marc

Mit Marc erlebt Conny das große Glück mitten im Krieg: "Mein Herz gehört einem anderen. Er wird mir gehören dieser tolle Mann. Haben will. Ich könnte die 3 Worte schon sagen. Welch ein Glück ich doch habe: Der absolute Traummann läuft mir im Camp Warehouse in Kabul über den Weg. (. . .) Eine Freundin schickt mir meine Verhütungsmethode hier runter. Ich glaube, Marc braucht mich nur anzugucken, oder kurz berühren, dann ist es auch schon passiert, dann platze ich vor Glück, Liebe und, ja, Leidenschaft – oder strikter Geilheit." - Dann ist Marcs Einsatz vorbei - er kehrt nach Deutschland zurück - beide halten Kontakt - telefonieren beinahe täglich - inklusive Telefonsex.

Krieg und Frieden: In Deutschland hat die Liebe keinen Bestand

Doch dann kommt Conny nach Hause zurück - nach Deutschland, zu Marc. Sie erträumt sich eine Zukunft mit ihm, mit Hochzeit und Kindern. Doch dann zerbricht die Beziehung. Der starke und beschützende Marc verstrickt sich plötzlich in einem Lügengeflecht, bekommt sein Leben in Deutschland nicht auf die Reihe. Conny ist wütend und enttäuscht. Nennt Marc in ihrem Tagebuch einen "Feigling" und "notorischen Lügner". Schmerzhafte Erkenntnis: Marc lebt immer noch mit seiner (Ex-)Freundin in der gemeinsamen Wohnung.

Conny dient nun in einer norddeutschen Kaserne und bereitet sich auf ihren nächsten Auslandseinsatz vor. Sie ist wieder glücklich verliebt - in einen Zivilisten. Eine Liebe zu einem Soldaten im Einsatz möchte sie in Zukunft lieber vermeiden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser