Marco Heinsohn tot

Plötzlicher Krebstod! Sat.1-Moderator stirbt mit 49 Jahren

Marco Heinsohn ist tot. Der gebürtige Hamburger wurde vor allem als Sat.1-Moderator und Hallensprecher des HSV Hamburg bekannt. So nehmen seine einstigen Weggefährten Abschied.

mehr »

Einbrecher sollten sich in Acht nehmen!: Tankstellen-Mitarbeiterin vertreibt Räuber mit Wischmopp

Dass ein Putzutensil durchaus auch gegen Räuber Wunder bewirken kann, zeigt ein Fall im thüringischen Nohra. Dort hat eine Tankstellen-Mitarbeiterin einen bewaffneten Kriminellen mit einem Wischmopp in die Flucht geschlagen.

Ein Wischmobb ist schon was praktisches. (Symbolbild) Bild: Fotolia_ronstik

Mit einem Wischmopp hat eine Tankstellen-Mitarbeiterin im thüringischen Nohra einen maskierten und bewaffneten Räuber in die Flucht geschlagen. Sie drängte den Mann am Abend mit dem Putzutensil aus dem Verkaufsraum, wie die Polizei mitteilte.

Thüringen: Tankstellen-Mitarbeiterin schlägt Räuber mit Wischmopp in die Flucht

Ein Autofahrer half ihr, den Täter zu vertreiben. Beide blieben unverletzt. Der verhinderte Räuber ergriff die Flucht. Kurze Zeit später nahm die Polizei einen 36-Jährigen fest. Die Beamten prüfen, ob ein Zusammenhang zu einem Raubüberfall an der selben Tankstelle am vergangenen Wochenende besteht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/lvo/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser