Konzentrationslager tätowiert: Schwimmbadgast schockt mit Nazi-Arschgeweih

Dieses Tattoo schockte nicht nur die Schwimmbadbesucher eines Brandenburger Schwimmbades. Ein Mann stellte dort sein Hetz-Tattoo zur Schau: ein Konzentrationslager!

In Konzentrationslagern töteten die Nazis Millionen Menschen. Bild: dpa

Muss das wirklich sein? Ein Mann, Ende 20, stellte in einem Brandenburger Schwimmbad sein Hetz-Tattoo zur Schau. Darauf deutlich erkennbar: ein Konzentrationslager, mit dem Spruch "Jedem das Seine", der in altdeutschen Buchstaben geschrieben ist.

Brandenburg: Badegast schockt mit Hetz-Tattoo

Wie "Bild" berichtet, soll der Besitzer des Nazi-Arschgeweihs nun gefunden sein. Es soll sich um ein Brandenburger NPD-Mitglied handeln. An die Öffentlichkeit gelangte das Bild, weil ein Augenzeuge das brisante Foto knipste und veröffentlichte. Auch die Badegäste zeigten sich sichtlich geschockt über das unpassende Tattoo. Eine Mann meldete den Tattoo-Träger sogar beim Bademeister, der den Hetzer daraufhin vor die Tür setzte.

Nazi-Arschgeweih soll NPD-Mitglied gehören

Wie "Bild" von Oberstaatsanwältin Lolita Lodenkämper (60) erfahren haben will, soll seit Freitag gegen den namentlich bekannten Verdächtigen wegen des Verdachts der Volksverhetzung ermittelt werden. Dabei soll es sich um Marcel Z. (27) handeln, so das Blatt weiter.

Der 27-jährige Glas- und Gebäudereiniger aus Schwanebeck soll nach Angaben von "Bild" seit 2014 für die NPD im Kreistag und in der Gemeindevertretung sitzen. Dort soll er schon des Öfteren durch fremdenfeindliche Äußerungen aufgefallen sein, so "Bild.de". Auch strafrechtlich soll Marcel Z. bereits in Erscheinung getreten sein. So soll er nach Informationen von "Bild" wegen "Amtsanmaßung" zu 60 Tagessätzen à 10 Euro verurteilt worden sein.

Sollte Marcel Z. tatsächlich der Träger des Nazi-Tattoos sein, so könnte ihm eine weitere Strafe drohen. Ein Fotovergleich soll bereits deutliche Hinweise darauf geliefert haben, dass Z. der Träger des Hetz-Tattoos ist.

Der Foto-Vergleich: Ist Marcel Z. der Träger des Hetz-Tattoos?

Wie der Foto-Vergleich zeigt, stimmen sowohl das Tattoo am linken Ellenbogen als auch das am rechten Ellenbogen mit denen des Badesgastes aus dem Schwimmbad überein. Ein am rechten Ellenbogen tätowiertes Spinnennetz sowie ein am linken Arm eingestochenes Viereck-Muster sind auf beiden Fotos identisch. Ob das Zufall ist, werden weitere Untersuchungen zeigen.Gegenüber "Bild" wollte sich Marcel Z. bislang nicht zu den Vorwürfen äußern.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/boi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser