Bayerische Bauernhöfe: Bauernhöfe in Bayern: Winterurlaub im Leerlaufgang

Wer im Winter Vollgas geben will, fährt besser nach Kitzbühel, Ischgl oder St. Moritz. Wer ein paar Gänge runterschalten will, kommt nach Bayern - auf einen Bauernhof.

Wenn der Großvater die Pferde vor den Schlitten spannt, freuen sich die Gäste auf eine romantische Fahrt Bild: Schöllhof/spot on news

Vor allem für Familien mit Kindern ist der Winterurlaub auf einem bayerischen Bauernhof ideal. Er bietet große Abenteuer für kleine Leute und ist vor allem bezahlbar.

Der Niedersonthofner See ist ein unentdecktes Juwel inmitten der Urlaubsorte Oberstdorf, Kempten und Bad Hindelang. Vor allen im Winter, wenn ein weißer Schneeteppich das Allgäuer Voralpenland überzieht. Dann sattelt Franz Schöll vom Schöllhof in Rieggis die Pferde. Oder der Opa holt den Pferdeschlitten raus und bringt die Gäste des Bio-Ferienhofs an Stellen, wo sonst keiner hinkommt. Weitere Highlights sind die Naturrodelbahn in Rieggis, der Winterwanderweg, der direkt an der Haustüre startet und das hügelige Loipennetz. Und am Abend? Da zieht es Klein und Groß hinüber in die Märchenhütte. Am warmen Ofen kuscheln sich die Gäste in ihre Lammfelle und lauschen andächtig Julia. Die ist weder Hexe noch Fee, aber ausgebildete Märchenerzählerin.

Einen Überblick über die billigsten Skigebiete sehen Sie hier in diesem Clip auf MyVideo

500 Jahre alt und doch modern: Masererhof-Berghütte in Reit im Winkl Masererhof

"Wenns bei uns koan Schnee hat, dann hat's nirgendswo einen", sagt Maria Breitenlohner vom Masererhof in Reit im Winkl. Und noch mehr Schnee als auf dem Ferienhof hat's auf der hofeigenen Staffegg-Alm. Diese winzige Berghütte ist zwar über 500 Jahre alt, bietet aber modernen Komfort. Auch und vor allem im Winter. Die Hütte ist der Entschleuniger für gestresste Stadtmenschen. Selbst den Holzofen anheizen, dem Feuer beim Knistern zuschauen, Glühwein in der winzigen Stube trinken und "ratschen" - so gemütlich wie auf der tief verschneiten Staffegg-Alm kann das Beisammensein mit Freunden wohl kaum irgendwo anders sein!

Weihnachten wie früher und ein eigener Skilift

Urgemütliche Zimmer wie hier im Estererhof zeichnen den Bauernhof-Urlaub aus Estererhof

Jedes Jahr zeichnet die DLG (Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft) die besten Ferienhöfe Deutschlands aus. Einer von ihnen steht in Seeon im Chiemgau: der Estererhof. Im Winter knistert es hier förmlich vor Romantik: der Kachelofen in der Ferienwohnung ist festlich mit Advents-Deko verziert, man legt nochmals ein "Scheit'l" aus dem hofeigenen Wald ins Feuer - und betrachtet mit großen Augen den Christbaum aus dem Bauernwald. Zur Begrüßung gibt's selbstgebackene Weihnachtsplätzchen und Christstollen. Aber nicht nur der Mensch, sondern auch die Tiere freuen sich über die wohlige Wärme. Sie wohnen nämlich im Winter im Stall - und warten schon auf eifrige Mithilfe bei der täglichen Stallarbeit.

Die Spielscheune des Bussjägerhofs ist ein wahres Kinderparadies Bussjägerhof

Wenn arktische Schneewolken über das Bayernland fegen, stellt sich ihnen als erstes Hindernis nicht etwa die Zugspitze in den Weg, sondern der Bromberg. Zugegeben: Diese Erhebung zwischen Murnau und Peiting ist mit seinen 900 Metern Seehöhe eher ein Hügel. Dennoch gilt er bei Familien mit Kindern und bei Ski-Einsteigern als Geheimtipp. Nur einen Schneeballwurf entfernt liegt der Bussjägerhof. Welcher Urlaubshof kann schon von sich behaupten, einen eigenen Lift vor der Hoftür zu haben? Der Bussjägerhof kann! Hier sausen glückliche Kinder auf Ski und Schlitten den Bromberg hinunter, oder sie toben sich in der Spielscheune aus. Und danach? Ab in den urig gemütlichen Saunastadl mit Kaminfeuer und Biopool! Weitere Informationen: www.bauernhof-urlaub.com

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser