Von news.de-Redakteurin - 13.11.2015, 12.51 Uhr

Wetter aktuell am Wochenende, 14.-15. November: Sturm, Temperatursturz und Regen! So ungemütlich wird das Wochenende

Während das vergangene Wochenende einen neuen Temperatur-Rekord aufstellte, müssen wir uns jetzt allmählich an die kalte Jahreszeit gewöhnen. Ein Tief aus Großbritannien und Skandinavien sorgt in Deutschland für Sturmböen. Alle Infos zur aktuellen Wetterlage, Unwetterwarnung und Temperaturen finden Sie hier.

Am Wochenende ist das Wetter vor allem an der Nordseeküste eher ungemütlich. Bild: Fotolia / kevron2001

Großbritannien wappnet sich für ein stürmisches Wochenende. Auf den schottischen Inseln blieben bereits Schulen geschlossen, viele Menschen waren zudem ohne Strom. Denn Sturm "Abigail" traf den Norden Schottlands. Streckenweise fegte der Wind mit einer Geschwindigkeit von mehr als 100 Stundenkilometern über das Land, erklärten Meteorologen. Fähren stellten ihren Dienst ein, auch der Zugverkehr im Norden Schottlands war betroffen. Doch auch der Rest der britischen Insel muss sich laut Vorhersage auf ein windiges und nasses Wochenende einstellen.

November-Wetter 2015: Unwetterwarnung für Deutschland aktuell

Und auch in Deutschland wird das Wetter am Wochenende eher ungemütlich. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) kommt es ab Freitag vermehrt zu Regenfällen in weiten Teilen des Landes. Für den Brocken und die Nordseeküste gibt es aktuell eine Unwetterwarnung. Spätestens ab Samstag erreichen sie Süddeutschland, wenn auch nur kurz.

Lesen Sie hier: Der heißeste November seit 1761!

Wettervorhersage zum Wochenende

Danach ergibt sich ein Mix aus Regen, Graupel, Sturm und Wolken im ganzen Land, besonders an den Küsten wird es ungemütlich. Nur vereinzelt scheint die Sonne. Die Höchsttemperaturen am Wochenende erreichen Werte zwischen vier Grad im höheren Bergland und bis zu 16 Grad am Oberrhein. "Wirklich kalt geht anders", sagte Meterologe Jens Hoffmann vom DWD. Zu Beginn der kommenden Woche regnet es vermehrt im Nordosten, der Rest des Landes bleibt überwiegend trocken.

Die Windstärken im Überblick
Wetterkapriolen
zurück Weiter

1 von 13

Auch interessant: So deutet der Hundertjährige Kalender den November.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sam/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser