Tote Schafe: 12-stündige Amok-Fahrt! Treckerfahrer rastet komplett aus

Ein 57-jähriger Treckerfahrer hat im Kreis Friesland einen erheblichen Schaden angerichtet. Auf einer Irrfahrt auf der Deichanlage gefährdete er Passanten, überrollte Zäune und Tore. Zu einer Bluttat ist es am Ende auch gekommen.

Ein Treckerfahrer hat in Friesland erheblichen Schaden angerichtet. (Symbolbild) Bild: Fotolia.com/lassedesignen

Mit einer zwölfstündigen Irrfahrt hat ein Treckerfahrer die Polizei im Kreis Friesland in Atem gehalten. Der 57-Jährige war am Donnerstagnachmittag stundenlang auf der Deichanlage zwischen Dangast und dem Vareler Hafen unterwegs und gefährdete dabei Passanten und Polizeibeamte, wie die Behörde amFreitag mitteilte.

Der Treckerfahrer hinterließ ein Feld der Verwüstung

Der Treckerfahrer zerstörte Zäune, Tore und überfuhr mindestens ein Schaf, das auf dem Deich graste. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort, konnte den Treckerfahrer jedoch nicht stoppen. In der Nacht zum Freitag stellte der 57-Jährige schließlich seine Maschine ab und flüchtete. Die Gründe für die Irrfahrt waren zunächst unklar.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser