Das hält ja keiner aus!: Polizeieinsatz wegen Schlagermusik im Auto

Beim Thema Schlagermusik scheiden sich die Geister. Während die einen munter mit dem Fuß mitwippen und jeden Helene-Fischer-Song auswendig kennen, ist für die anderen diese Art von Musik ein Grauen. Bei einer Autofahrt führte die Meinungsverschiedenheit über die Musikwahl zwischen Vater und Sohn sogar zu einem Polizeieinsatz.

Während der Autofahrt konnte der Sohn die Schlagermusik seines Vaters wohl nicht mehr ertragen. (Symbolbild) Bild: Fotolia.com/Konstantinos Moraiti

Mit einem Jux über die Schlagermusik seines Vaters im Auto hat ein 15-Jähriger in Rheinland-Pfalz die Polizei auf den Plan gerufen. Der Junge hielt am Dienstagnachmittag während der Fahrt auf der A6 in der Nähe von Kaiserslautern einen Zettel mit der Aufschrift "Hilfe" an die Fensterscheibe. Eine besorgte Autofahrerin wurde darauf aufmerksam und alarmierte den Notruf, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Welche Musik jetzt im Auto läuft, ist nicht bekannt

Nach einem Besuch der Familie in Enkenbach-Alsenborn konnte die Polizei schnell Entwarnung geben. Der Jugendliche sei sich über die Tragweite seines Juxes nicht bewusst gewesen. "Ob der Vater zukünftig die Musik im Auto dem Geschmack seines Sprösslings anpasst, ist noch unklar", hieß es in der Polizeimitteilung.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/räc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser