Neuer Trend: Null-Promille-Party! Wie feiert man ohne Alkohol?

Wer feiern geht, der trinkt auch Alkohol - zumindest meistens. Doch es geht auch ohne. Bei der Partyreihe "Sober" in Schweden ist Alkohol komplett verboten - und das Konzept kommt an. Feiern wir in Deutschland bald auch mit 0,0 Promille? 

Feiern wir bald in Deutschland ohne Alkohol? Bild: dpa

Jahr für Jahr lockt das Oktoberfest Millionen feierwütige Menschen aus aller Welt in die bayerische Landeshauptstadt. Bis einschließlich Sonntag, 4. Oktober wird der Alkohol auf der Wiesn noch in strömen fließen. Derweil ging man in Schweden ganz andere Wege. Bei der Partyreihe "Sober" (zu deutsch: nüchtern) ist Alkohol verboten.

"Sober" in Schweden: Kein Eintritt für Betrunkene, kein Alkohol im Club

Wer angetrunken zum Club kommt, erhält keinen Zutritt. Rein kommt man nur wenn man den Alkoholtest mit 0,0 Promille besteht. Statt Caipirinha und Bier gibt es hier Frucht-Cocktails und Brause. Ein Konzept, das anscheinend ankommt. Denn in Schweden ist trotz der hohen Alkoholpreise, die Trinksucht ein großes Problem. "Es wird genau wie jeder andere Club in Berlin, London oder Ibiza sein - nur ohne betrunkene Menschen", erklärte der Veranstalter Marten Andersson dem Magazin "Vice". Nun stellt sich die Frage, wäre dieses Konzept auch in Deutschland erfolgreich?

Feiern ohne Alkohol? In Deutschland kaum vorstellbar

96,4 Prozent der Deutschen im Alter zwischen 18 und 64 Jahren trinken Alkohol. Das sieht man auch beim Partyvolk. Die meisten Clubgänger und Hipsters sind alkoholisiert oder nehmen sonst irgendwelche Drogen. Kaum vorstellbar, dass diese plötzlich auch ohne Alkohol feiern gehen. Es hört sich immer komisch an, aber ohne den Alkohol wäre die eine oder andere lustige Geschichte nicht passiert und irgendwie gehört Alkohol zum Feiern auch dazu. Andererseits trinkt man sich mit Cola und Fanta auch nicht ins Koma.

Beim Feiern schlagen wir auch oftmals über die Grenze Bild: dpa

Mit Alkohol im Blut verändert sich die Wahrnehmung und es fällt einem leichter zu flirten

Ein wesentlicher Grund für den Alkohol ist, dass er bei vielen enthemmend wirkt und man so leichter ins Gespräch kommt. Spannend ob die Männer dann auch ohne Alkohol den Mut finden, ihre Angebeteten anzusprechen. Für die Frauen könnte es bestimmt angenehmer werden. Vermutlich werden Sie weniger Sprüche wie "Ey, ich hab meine Nummer verloren, krieg ich deine?" oder "Hab ich Tabasco im Auge, oder warum bist du so scharf?" zu hören bekommen. Fraglich auch ob man stocknüchtern zu Helene Fischer, Paul Kalkbrenner und Co. so richtig tanzen kann.

Ich persönlich muss leider zugeben, dass ich mir nicht vorstellen kann ohne Alkohol richtig zu feiern. Vor allem nicht, wenn alle anderen um mich herum besoffen sind. Zum Glück gibt es aber Menschen die das können. Vielleicht wäre das Konzept in Deutschland auch so erfolgreich. Ursprünglich planten die Veranstalter in Schweden mit 300 Gästen, mussten jedoch auf eine größere Disko ausweichen. Ein Versuch ist es aber wert, denn mit den richtigen Leuten kann man überall Spaß haben - auch ohne Alkohol.

Lesen Sie auch: Darum gibt es bald ein Alkohol-Verbot am Ballermann.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.  

jko/gea/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser