Sodomie in den USA: Nach Streit mit Freundin: 20-Jähriger hat Sex mit Esel

Dieser Fall von Sodomie macht einfach nur sprachlos: Ein 20-jähriger Farmmitarbeiter soll sich an einem Esel vergangen haben - angeblich nach einem Streit mit seiner Freundin. Der Boss des Mannes ertappte ihn im Stall auf frischer Tat.

In den USA soll ein junger Farmmitarbeiter Sex mit einem Esel gehabt haben (Symbolbild). Bild: dpa

Weil er Stress mit seiner Freundin hatte, soll sich ein Mann im US-Bundesstaat Wisconsin an einem Esel vergangen haben. Das berichtet "Daily News". Demnach habe der 20-jährige Farmarbeiter Gideon Swartzentruber das unschuldige Tier in einem Stall missbraucht. Er wäre "geil" gewesen, soll er den Polizisten gesagt haben.

20-Jähriger hat Sex mit Esel - wegen Stress mit der Freundin

Diese hatte der Boss des mutmaßlichen Täters gerufen, nachdem er ihn auf frischer Tat ertappt hatte. Nun ist der 20-jährige Farmmitarbeiter nicht nur seinen Job los, sondern muss sich für seine Tat auch vor Gericht verantworten.

Gegenüber den Beamten betonte er dem Bericht zufolge, es hätte "ja auch nicht länger als eine Minute gedauert" und sei das erste Mal gewesen, dass er etwas mit Tieren gehabt hätte. Das wird dem Tierquäler, der sich offenbar allein aus Frust an dem Esel verging, aber hoffentlich nichts nützen. Denn in Wisconsin ist Geschlechtsverkehr mit Tieren strafbar.

Lesen Sie hier: 18-Jährige zwingt Hund zu Oralsex - 40 Mal.

FOTOS: Zoophilie und Co. Wenn Tierliebe zu weit geht

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser