Cro, Clueso, Joris und Co.: Alles über die Neuen DeutschPoeten

Zum insgesamt 6. Mal lädt der Radiosender Fritz vom rbb zu den Neuen DeutschPoeten ein. Am 4. und 5. September rocken die deutschen Künstler wieder den IFA Sommergarten in Berlin. Alle Infos zu den Künstlern, Tickets etc. erfahren Sie hier. 

Die Neuen DeutschPoeten im IFA Sommergarten. Bild: dpa

Von wegen Deutsche können keine gute Musik machen. Am Freitag, dem 04.09., ist es wieder soweit, wenn "Fritz vom rbb" zu den "Neuen DeutschPoeten" lädt. Freunde der gepflegten deutschen Musik kommen da ganz auf ihre Kosten. Und wer zusätzlich noch auf Open-Air-Feeling steht, hat gleich doppelt Glück.

Die Neuen DeutschPoeten 2015 im IFA-Sommergarten in Berlin

Seit mittlerweile fünf Jahren gibt es schon die Neuen DeutschPoeten. Das Konzept kam so gut an, dass man vom ursprünglichen Astra in die großartige Kulisse des deutlich größeren und komplett ausverkauften IFA-Sommergartens der Messe Berlin umgezo. In der wohl schönsten Open-Air-Arena der Hauptstadt feiern inzwischen alljährlich 13.000 Fans bei meist strahlendem Sonnenschein die Neuen DeutschPoeten. Das Who is Who der deutschen Popmusik hat sich hier schon die Klinke in die Hand gedrückt. Ob Sido, Marteria, Wir sind Helden, Bosse, Max Herre oder Kraftklub.

Neuen DeutschPoeten mit Cro, Clueso, Tonbandgerät etc.

Und auch in diesem Jahr gibt sich wieder alles, was Rang und Namen hat, die Ehre. Cro, Annemaykantereit, Clueso, Tonbandgerät, Jan Delay & Disko No.1, Bilderbuch sowie die Orsons, Teesy, Philipp Dittberner und Joris. Gespielt wird am 4. und 5. September. Los geht es ab Freitag mit Clueso und Annemaynkereit, ehe am Samstag ab 14 Uhr die weiteren Poeten ordentlich einheizen. Leider gibt es nur noch wenige Restkarten für den Freitag. Diese können Sie hier bestellen. Der Samstag ist wiederum schon komplett ausverkauft. Allerdings werden noch Tickets vom Radiosender verlost. Also, einschalten lohnt sich. Diejenigen die komplett leergehen, müssen auch nicht in die Röhre schauen. Fritz überträgt das Festival live und komplett ohne Unterbrechung im Videostream.

Vorstellung von Cro, Tonbandgerät, Joris und die Orsons

Die Veranstalter haben sich auch bei der sechsten Ausgabe der Poeten nicht lumpen lassen und wieder hochkarätige Künstler eingelassen. Wir stellen einige von Ihnen vor:

Cro:

Carlo Waibel, besser bekannt als Cro, ist einer der erfolgreichsten Rapper Deutschland. Mit seiner Musik, einer Mischung aus Rap und Pop, was er mit dem Begriff "Raop" abkürzt, prägt er eine ganze Generation. Er hat Musikgeschichte geschrieben und Deutschrap verändert. Sein bekanntestes Markenzeichen ist die Pandamaske, die er bei sämtlichen musikalischen und medialen Auftritten trägt. Sein Hit "Easy", mit dem er endgültig den Durchbruch schaffte, hat auf Youtube mittlerweile über 46 Millionen Klicks und sein zweites Studioalbum "Melodie" landete in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Anhieb auf Platz 1. Cro hat so eine beeindruckende Karriere hingelegt, dass kein geringerer als Til Schweiger sein Leben auf die Kinoleinwand bringen wird.

Cro mit seinem Markenzeichen: der Pandamaske. Bild: dpa

Tonbandgerät

Spätestens seit dem Auftritt beim Bundesvision Song Contest 2014 ("Alles geht") und dem fünften Platz ist die deutsche Indiepopband aus Hamburg vielen ein Begriff. Mit dem Gewinn des New Music Awards 2012, den vor ihnen u. a. schon die Bands Kraftklub und Bonaparte gewonnen hatten, bewiesen die vier Freunde Ole, Sophia, Isa und Jakob schon früh, wohin es mit Tonbandgerät gehen kann. Am 1. Mai 2015 erschien ihr zweites Album "Wenn das Feuerwerk landet" und stieg auf Platz 11 der Charts ein.

Joris 

Der 25-jährige Sänger spielt Gitarre, Klavier und Schlagzeug. Auf seinem Debütalbum "Hoffnungslos Hoffnungsvoll" beeindruckt Joris mit seiner rauen, ausdrucksvollen Stimme und singt von starken Gefühlen. Seine erste Single "Herz über Kopf" wird seit Monaten im Radio rauf und runter gespielt.

Die Orson

Seit ihrer Gründung 2008 werden sie auch als "die erste reale Boyband Deutschlands" bezeichnet. Ihr viertes Studioalbum "What Goes" erschien am 20. März 2015 und macht aufs Neue klar, dass sich Tua, Kaas, Maeckes und Bartek gekonnt vom Rest der deutschen Rap-Szene abgrenzen. Sei es mit unkonventionellen Lyrics oder mit ihren grandios verrückten Live-Auftritten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser