Christopher Street Day 2015 heute in Berlin: Schwule und Lesben feiern beim CSD in der Hauptstadt

Alljährlich im Juni wird Berlin noch bunter, als es ohnehin schon ist: Zum Christopher Street Day tauchen Schwule, Lesben, Inter- und Bisexuelle sowie Transgender die Hauptstadt in ein Farbenmeer, um in einer Parade für Gleichberechtigung zu demonstrieren. Am Samstag, dem 27. Juni 2015 steigt der CSD in Berlin zum 37. mal - alle Infos zum Programm, Zeitplan, Events und Route der Parade finden Sie hier.

Christopher Street Day 2015 in Berlin: Parade und Straßenfest der Schwulen- und Lesbenbewegung

Wenn am Samstag, dem 27. Juni 2015, in Berlin der 37. Christopher Street Day beginnt, setzt sich eine Tradition fort, die 1969 in New York ihren Anfang nahm. Damals wehrten sich Homosexuelle in einer Bar in der Christopher Street in der Metropole an der Ostküste der USA zum ersten Mal gegen Polizeigewalt. Seitdem gedenken Schwule, Lesen, Bi- und Intersexuelle sowie Transgender Jahr für Jahr dieses denkwürdigen Tages und demonstrieren auf Straßenparaden in zahlreichen Ländern für ihre Rechte.

Lesen Sie auch: "Call Me Caitlyn" - So lief Bruce Jenners Verwandlung zur Frau ab.

Der Christopher Street Day findet 2015 zum 37. Mal in Berlin statt und wird die Hauptstadt in ein fröhlich feierndes Farbenmeer tauchen. Bild: picture alliance / dpa / Wolfgang Kumm

37. Christopher Street Day in Berlin: Das ist die Route der Parade

Zum 37. Mal wird am Samstag der Christopher Street Day in der deutschen Hauptstadt gefeiert. Offiziell eröffnet wird das Spektakel von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller um 12 Uhr am Kurfürstendamm/Joachimstaler Straße. Eine halbe Stunde später, gegen 12.30 Uhr, setzt sich die farbenfrohe Parade in Bewegung. Auch die Route des Christopher Street Day 2015 ist bereits bekannt. Vom Ku'damm aus bewegt sich der Demonstrationszug über den Wittenbergplatz zum Nollendorfplatz, weiter zum Lützowplatz und schließlich in Richtung Siegessäule. Um etwa 16.30 Uhr endet der bunte Straßenumzug am Brandenburger Tor. Dort wird dann weiter gefeiert: Im Herzen Berlins gibt es rund um die Hauptbühne zahlreiche Acts und beste Unterhaltung.

Ebenfalls lesenswert: Bushido macht Werbung für Schwule!

VIDEO: Wir sind schwul: Zwillinge outen sich vor ihrem Vater

Party bis zum Morgengrauen: Alle Acts beim CSD 2015 in Berlin auf einen Blick

Um 17.30 Uhr wird das Finalprogramm des CSD 2015 auf der Hauptbühne von Integrationssenatorin Dilek Kolat offiziell eröffnet. Die unterhaltsamen Acts werden von den Moderatoren Eybe Ahlers, Ole Lehmann und Karen Scholz präsentiert. Für jeden Musikgeschmack dürfte das passende dabei sein: Wie auf der offiziellen Webseite des Christopher Street Day zu lesen ist, erwartet die Gäste eine bunte Mischung aus Pop- und Housemusik, 60er-Jahre-Sounds und Folk. Als Acts sind unter anderem Laing, Tubbe, Marla Blumenblatt, One Heart, Estelle van der Rhône & Donato Plögert sowie Caró und Keye Katcher angekündigt. Als DJs sind Ipek, Zhala und Thomas Schumacher am Start, um dem Partyvolk mächtig einzuheizen.

Auch interessant: Kaum zu glauben, was im schwulen Burger steckt!

Wer mag, kann bereits ab 14 Uhr am Brandenburger Tor ausgiebig feiern. Im Pride Village auf der Straße des 17. Juni gibt es zahlreiche Infostände und Bühnen, auf denen die Post abgeht. Besucher des Christopher Street Day 2015 in Berlin können sich auch beim Bungee Jumping oder im Sport- und Familienbereich auspowern.

VIDEO: Russische Schwule werden öffentlich zusammengeschlagen
Video: YouTube/ HumanRightsWatch

Das Freiluft-Happening auf der Straße des 17. Juni endet am Samstag um Mitternacht. Wer danach noch Party machen möchte, sollte sich in der Arena einfinden: Dort steigt bis zum Morgengrauen die offizielle Abschluss-Party "District Pride" des diesjährigen Christopher Street Day 2015 in Berlin.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser