Von news.de-Redakteurin Ina Bongartz - 13.06.2015, 08.01 Uhr

Pjotr Pawlenski: qualvolle Kunst: Mit Blut und Schmerzen gegen Putin!

Schmerzen und Blut sind für den russischen Künstler Pjotr Pawlenski die Mittel, um gegen Wladimir Putin und seine repressiven Staat aufzubegehren. Dafür näht er sich den Mund zu, scheidet sich ein Ohr ab oder nagelt seine Hoden auf dm Roten Platz fest. Hier seine qualvollsten Aktionen.

Pjotr Pawlenski sorgt mit seinen blutigen Protest-Performances für Aufsehen. Bild: Facebook (Oksana Shalygina )

Ist das Kunst, oder Protest? Beides! Was der russsische Aktionskünstler Pjotr Pawlenski in seinen Performances macht, geht auf jeden Fall weit über die Schmerzgrenze der meisten Menschen hinaus. Pawlenski macht blutige Kunst - Er quält sich öffentlich, um gegen Russland, das Regime und gegen Wladimir Putin zu kämpfen.

Erfahren Sie hier mehr über: Die verrücktesten Aktionen der Nacktkünstlerin Milo Moiré.

Pjotr Pawlenski protestiert nackt mit Stacheldraht umwickelt

Das ut schon beim Zuschauen weh! Aus Protest gegen die Inhaftierung von Frauen der Band Pussy Riot hat sich Pawlenski im Sommer 2012 den Mund zugenäht. Die Bilder schockierten Europa. Kein Jahr später, im Mai 2013, ließ sich der Künstler nackt in Stacheldraht wickeln und legte sich vor ein Regierungsgebäude in St. Petersburg.

Wie indes Wladimir Putin diese Protestkunst findet ist unklar.

Aktionaskünstler nagelt sich Hoden auf dem Roten Platz fest

Ende 2013 dann der bisherige Höhepunkt der Schmerz-Performance Pawlenskis: Er nagelte tatsächlich seinen Hodensack (!) an den Roten Platz in Moskau. Diesmal wollte er damit gegen die Gleichgültigkeit und die korrupten Polizisten in Russland protestieren. Daraufhin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Hooliganismus gegen ihn eingeleitet.

FOTOS: Nackte Tatsachen Hüllenlos für einen neuen Weltrekord
zurück Weiter Die spinnen die Briten: Im Adams- und Evakostüm machten sich 102 Inselbewohner 2010 einen schönen Tag im Freizeitpark Southend Pleasure Park in Ostengland. Dabei stellten sie gleichzeitig einen neuen Rekord im Nackt-Achterbahn-fahren auf. (Foto) Foto: picture-alliance / dpa / Peter J. Jordan Kamera

Lesen Sie hier: Proteste! "Vagina der Königin" erregt Touristen.

Pjotr Pawlenski scheidet sich ein Ohr ab

Im Oktober 2014 schnitt sich Pawlenski unter den Augen der Öffentlichkeit ein Ohr ab. Dabei saß er nackt auf dem Dach des Moskauer Serbski-Instituts. Pawlenskis Mitarbeiterin Oxana Schalygina begründete die Aktion wie folgt: „Das Messer trennt das Ohrläppchen vom Körper. Die Betonwand der Psychiatrie trennt die Gesellschaft der Vernünftigen von den unvernünftig Kranken."

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser