Irgendwie romantisch: Mann verkleidet sich als Freundin, um ihre Prüfung zu schreiben

Ein Mann muss mehr als 1.900 Euro Strafe zahlen, weil er sich als seine Freundin verkleidet hat. Dabei frönte er nicht einem Fetisch, sondern hatte nur das Wohl seiner Freundin im Sinn. Der 20-Jährige wollte für seine Angebetete nämlich die Prüfung schreiben und zog sich deren Kleider an, die ihm erstaunlich gut passten. Leider flog die Aktion trotzdem auf.

Ein Mann wurde zu einer Geldstrafe von über 1900 Euro verurteilt. Der Grund: Er hatte sich als seine Freundin verkleidet, um für sie eine Prüfung zu schreiben. Ein Betrugsversuch - und kein Kavaliers-Delikt. Auch wenn andere Mitstudentinnen die Aktion als äußerst romantisch bezeichneten.

Lesen Sie auch: War die Liebe nur gespielt? Vicky rechnet mit Candy ab.

Ayan Zhademov verkleidete sich als seine Freundin. Bild: Twitter/Metro/

Zhademov verkleidete sich als seine Freundin, um für sie eine Prüfung zu schreiben

Ayan Zhademov ist ein ganz gewöhnlicher 20-jähriger junger Mann, der seine Freundin schrecklich gern hat. Dumm nur, dass diese so eine tiefsitzende Prüfungsangst hat. Also schritt der Liebende zur Tat und streifte sich die Kleider seiner Angebeteten über, um ihr die schwere Bürde abzunehmen. Statt ihrer büffelte er also für die Prüfung, schlüpfte am Tag der Wahrheit in Rock und Bluse und setzte sich eine schwarze Langhaar-Perücke auf den Kopf. Was tut man nicht alles aus Liebe?

Zhademov fiel schließlich durch seine tiefe Männerstimme auf

Dann ging er zur Uni und fiel zwischen all den anderen Studenten gar nicht weiter auf. Keiner bemerkte etwas. Zunächst. Denn dann hörte eine Aufsichtsperson seine tiefe Stimme und realisierte, dass er da einen Mann vor sich hatte, der sich als Frau verkleidet hatte - als eine ganz bestimmte Frau. Ein Sprecher der Prüfungsaufsicht sagte: "Er versuchte mit einer hohen Stimme zu sprechen, aber es war bereits offensichtlich, dass er ein Mann war."

Auch interessant: Als Baby ausgesetzt - Frau findet Mutter.

FOTOS: Liebe kennt kein Alter Promi-Paare mit Altersunterschied

Andere Studentinnen fanden die Aktion äußerst romantisch

Die Aktion kam aber bei den anderen Studentinnen ziemlich gut an. Dariga Nesterova sollte an diesem Tag auch die Prüfung schreiben und meint: "Es war eine sehr dumme Aktion, aber auch sehr romantisch. Aber manchmal verleitet die Liebe dazu, dumme Dinge zu tun. Ich wünschte, mein Freund wäre auch so romantisch."

Ein Unternehmer zahlte die Hälfte vin Zhademovs Strafe

Nachdem die Geschichte bekannt geworden war, hatte übrigens ein Unternehmer in Zhademovs Stadt Zhetisai im Süden Kasachstans Mitleid mit dem hoffnungslosen Romantiker. Er zahlte ihm die Hälfte seiner Geldstrafe. Ob auch die Freundin eine Strafe bekommen hat, ist nicht bekannt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser