02.06.2015, 12.11 Uhr

Safari bei geöffnetem Fenster: Totgebissen! Amerikanerin stirbt nach Löwen-Attacke

Schrecklicher Vorfall in Südafrika: Eine 22-Jährige Amerikanerin wurde während einer Safari von einer Löwin attackiert und getötet. Die junge Frau vergaß anscheinend, das Fenster ihres Wagens zu schließen.

Eine Löwin tötete eine Amerikanerin, nachdem diese vergessen hatte, das Fenster ihres Autos zu schließen. Bild: picture alliance

Im Gauteng Lion Park in der Nähe von Johannesburg kam es zu einem schweren Unglück: Eine Amerikanerin und ihr Begleiter, ein südafrikanischer Reiseleiter, fuhren durch das 81.000m2 weite Gelände, auf dem sich circa ein Dutzend Großkatzen befinden. Normalerweise ein Routine-Ausflug. Doch eine der Löwinnen attackierte die Frau und tötete sie.

Löwin attackiert Amerikanerin durch das offene Fenster ihres Wagens

Wie Scott Simpson, einer der Mitarbeiter, der "Dailymail" mitteilte, näherte sich das Tier von der linken Seite des Fahrzeugs, welche in Südafrika die Beifahrerseite ist. Wie Zeugen berichten, machten andere Besucher Bilder von der Großkatze. Dann der Schock: Die Löwin springt das Auto an und attackiert die amerikanische Mitarbeiterin des Parks durch das geöffnete Fenster.

Lesen Sie hier: Fast zerfleischt: Urlauber-Familie von Löwen attackiert.

FOTOS: Löwe, Tiger & Co. Diese Tiere fressen Menschen

22-jähriger Amerikanerin kann nach Löwen-Attacke nicht mehr geholfen werden

Simpson erklärte dann weiter, dass Mitarbeiter des Parks zu dem Ort des Geschehens eilten, um die Raubkatze von der 22-Jährigen loszureißen. Sie versuchten sofort, die junge Frau wiederzubeleben, aber auch die kurz darauf eintreffenden Rettungssanitäter konnten nichts mehr für sie tun.

Lesen Sie auch: Pfleger totgebissen: Tiger-Attacke schockt Zoo-Besucher.

Nicht die erste Löwen Attacke im Gauteng Lion Park

Es ist bereits die dritte Attacke einer Großkatze in dem Park - allein in den letzten vier Monaten. Die 22-Jährige soll erst seit rund einem Jahr dort gearbeitet haben. Die Löwin wurde mittlerweile identifiziert und in Einzelhaltung untergebracht. Es gebe keine Pläne, das Tier zu töten.

Passend zum Thema: Afrika-Safari: Wenn der Traum zum Albtraum wird.

VIDEO: Ungleicher Kampf: Drei Löwen attackieren Krokodil
Video: Youtube (CNMRDM)

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

abu/zij/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser