Dekadenz deluxe!: Das sind die teuersten Lebensmittel der Welt

Manche leben von Ravioli aus der Dose, andere gehen gern mal schick Essen und wieder anderen, kann es bei der Nahrungszufuhr gar nicht luxuriös genug sein. Ob nun mit Blattgold verziertes Eis oder Kaffee, der schon einmal durch einen Elefantendarm gewandert ist. Hauptsache, das, was in den Magen kommt, ist richtig schön teuer. Lässt sich nur hoffen, dass die Speisen nicht irgendwann auf den Magen schlagen.

Es gibt Leute, für die ist nur das Beste gut genug. Das Beste ist in diesem Fall wohl oft mit dem Teuersten austauschbar. Das gilt für alle Bereiche - auch für die Lebensmittel. Denn auch die Magenfüllung muss für manche Luxus pur sein. Ob es immer das tollste Lebensmittel ist, ist eine andere Frage. Neidisch muss man auf die Reichen mit ihren Essgewohnheiten nicht sein. Denn mal ehrlich, würden Sie gern Kaffee trinken, der bereits durch einen Elefantendarm gewandert ist? Hier ist eine Übersicht über die teuersten Lebensmittel der Welt.

Lesen Sie auch: Zum Multi-Millionär dank abgelaufener Lebensmittel.

Kaffee ist ein Genussmittel. Für manche ist es ein Luxusgut. Bild: dpa

Käse von Schaf, Ziege oder Kuh? - Viel zu gewöhnlich. Elchkäse ist der teuerste Käse der Welt

Die weiblichen Elche werden zwar auch Kühe genannt, doch das ist schon die einzige Übereinstimmung zu unseren Rindern. Die Elch-Kühe produzieren auch Milch, welche von pfiffigen Schweden zu Käse verarbeitet und dann teuer an den Mann gebracht wird. Ein einziger Bauernhof in Schweden hat sich der Elchkäse-Produktion verschrieben. Das Monopol kann deshalb auch ziemlich frei die Preise festsetzen. Für ein Kilo Käse müssen 300 Euro gezahlt werden.

Kaffee aus dem Kot von Katzen - Der Kopi Luwak Kaffee

Aus Scheiße Geld machen? Das geht in Indonesien. Dort fressen Katzen ganz gewöhnliche Kaffeebohnen, welche sie unverdaut wieder ausscheiden. Die Mischung aus Kaffeebohnen und Katzen-Exkrementen soll aber einen ganz besonderen Kaffee-Genuss bescheren. Deshalb zahlen Kaffee-Liebhaber auch 700 Euro pro Kilogramm. Na dann, wohl bekomm's!

Noch ein Käse, der hoch im Kurs steht - serbischer Eselskäse

Nicht vom Elch, sondern vom Esel stammt der Pule. Das ist ein besonderer serbischer Käse, der sehr fettarm sein soll. Schon die Milch der Balkanesel ist kein Schnäppchen, denn diese kostet schon 40 Euro. Aus der Milch der Esel werden nur 300 Laib Käse pro Jahr produziert. Der Grund: Für die Herstellung von einem Kilo Käse sind vier Liter Milch nötig. Deshalb liegt der Kilopreis des Käses bei 800 Euro.

Auch interessant: Wie dick macht Alkohol wirklich?

FOTOS: Purinarme Kost Die zehn besten Lebensmittel bei Gicht

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser