12.05.2015, 13.00 Uhr

Ist schwarze Magie mit im Spiel?: Voodoo & Sperma-Klau - von Frauengang vergewaltigt!

Häufiger als man denkt, werden südafrikanische Männer von Frauen entführt und vergewaltigt. Die Polizei in Port Elisabeth berichtet von einem besonders kuriosen Fall, in dem es sogar um schwarze Magie und um Samenklau gehen soll.

Voodoo-Zeremonie (Symbolbild). Bild: dpa

Den Fall, den der "Express" unlängst auf seiner Internet-Seite veröffentlichte, ist wirklich ziemlich kurios. Ein 33-Jähriger Südafrikaner soll sich am vergangenen Dienstag bei der Polizei in Port Elisabeth gemeldet haben. Er sei von drei Frauen vergewaltigt worden, so der Mann. Diese haben ihn nicht nur missbraucht, sondern auch noch seinen Samen geklaut.

Baby nach Wunsch - So geht's
Künstliche Befruchtung
zurück Weiter

1 von 8

Mann von Frauengang überfallen und zur Erektion gezwungen

Der Polizist Mncedi Mbombo berichtete dem Online-Portal "sowetanlive.co.za" von dem kuriosen Fall. Demnach sei der Mann eine Straße entlanggelaufen, als ein schwarzes Auto mit drei Frauen anhielt. Während die eine nach dem Weg fragte, sprang eine andere aus und befahl dem Mann, mit gezogener Waffe, ins Auto zu steigen. Sie zogen den 33-Jährigen aus und begannen seinen Penis zu streicheln. Denn sie hatten es auf sein Sperma-Klau von hirntoten Verlobten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser