Pädophiler angeklagt: Priester-Sohn zwingt Kind zum Sex mit Hund

Von wegen christlich-moralische Werte: Ein Priester-Sohn hat in England seine pädophilen Neigungen pervers ausgelebt. Neben kinderpornografischen Fotos hatte er auch einen Hang zur Sodomie. Er soll ein Mädchen zum Sex mit einem Hund gezwungen haben.

Gegen den Sohn eines britischen Priesters werden aktuell schwere Vorwürfe erhoben. Der 24-jährige Noah Y. soll mutmaßlich ein Mädchen zum Sex mit einem Hund gezwungen haben. Doch das ist nicht die einzige Tat, die die Ermittler schockt.

Der Sohn eines Priesters hat in Großbritannien ein Mädchen zum Sex mit einem Hund gezwungen. (Symbolbild) Bild: Fotolia / Gina Sanders

Mann zwingt Kind zur Sodomie

Bei der Festnahme von Noah Y. stellte die Polizei auch den Laptop des Verdächtigen sicher, so die Nachrichtenplattform "oe24.at". Was sie auf der Festplatte fanden, schockte sogar hartgesottene Ermittler. Mehr als 800 pornografische Fotos von Kindern und Chat-Logs entdeckten sie. Darunter auch der Kontakt zu einem 15-jährigen Mädchen. Dieses soll er zur Sodomie gezwungen haben.

Milde Bewährungsstrafe für pädophilen Stiefvater: Erfahren Sie hier mehr.

Kinderpornografische Fotos haben Pädophilen entlarvt

Noah Y. ist bereits mehrmals wegen seiner pädophilen Neigungen straffällig geworden. 2013 kam er auf Kaution frei. Doch kurze Zeit später lieh er sich den iPod einer Freundin aus und lud weitere 700 Kinderporno-Fotos auf das Gerät. Die Frau zeigte ihn an. Der Priestersohn musste erneut in Haft.

Lesen Sie auch: So fühlt sich sexueller Missbrauch für Kinder an!

Krasse Vergewaltigungsfälle
Gewaltverbrechen
zurück Weiter

1 von 62

12 Monate Haft für Priester-Sohn

Wie "oe24.at" berichtet, gestand der 24-Jährige am Freitag seine Tat: Er habe ein Kind zum Sex mit einem Hund gezwungen. Außerdem gestand er zwei Fälle von Kinderpornografie und sechs Fälle, bei denen er selbst Fotos von Kindern gemacht habe. Das Gericht verurteilte ihn zu 12 Monaten Gefängnis.

Nach Missbrauch: Britin wird süchtig nach Pornos. Lesen Sie hier mehr darüber.

FOTOS: Kampusch und Co. Als Sexsklaven missbraucht

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fro/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser