Designhotels: Frauenpower in Designhotels

Es ist ein neuer Trend in der Tourismusbranche: Immer mehr Frauen sitzen in den Führungsetagen der Hotellerie. Warum das so ist, wird am Beispiel von drei Pionierinnen deutlich, die ihre Visionen perfekt umsetzten.

Stilmix aus Modernismus und Pop Art der 60er-Jahre: Luna2 auf Bali

Bild: Luna2/spot on news

Im Luna2 private hotel und dem Luna2 studiotel auf Bali hat Besitzerin Melanie Hall jedes Gestaltungs-Detail selbst umgesetzt. Ihre Vision: neuartige Hotelkonzepte für Bali zu schaffen, die personalisierten Service mit avantgardistischem Design vereinen. Halls Erfahrungen und Kontakte aus der internationalen Modebranche und die enge Zusammenarbeit mit asiatischen Möbelfabrikanten waren dabei äußerst hilfreich. In beiden Häusern schuf Melanie Hall einen Stilmix von Modernismus und 60er-Jahre Pop-Art-Elementen, was die Gastgeberin als "kosmisches Erlebnis fürs Auge" beschreibt.

Melanie Hall, Hotelchefin mit Modeerfahrung Luna2

Halls Karriere begann in der Londoner Modebranche, wo sie für Harrods arbeitete bevor sie nach einer Zwischenstation bei Polo Ralph Lauren zu Calvin Kleins Kreativchefin in Hong Kong für den Raum Asien-Pazifik aufstieg. Danach gründete sie ihre eigene Design-Firma in Jakarta und arbeitete dort mit den besten Architekten, bevor sie auf Bali die Luna2-Häuser zum Leben erweckte. Halls Stil ist wie ihr Lebensmotto: "Respektiere die Vergangenheit, heiße die Zukunft willkommen und hab' in der Zwischenzeit viel Spaß!"

Hotel-Tipps für New York gesucht? Vielleicht hilft Ihnen dieser Beirtrag auf MyVideo weiter

Praxis, Leidenschaft und Intuition in Griechenland

Alexandra Efstathiadou und ihr All Sennes Resort auf Halkidiki Ekies All Senses Resort

Alexandra Efstathiadou, das Gesicht hinter dem Ekies All Senses Resort auf der griechischen Halbinsel Halkidiki, erfüllte sich einen Kindheitstraum: Sie wollte den Ort, an dem sie ihre Ferien verbrachte, erhalten und authentisch gestalten. Nach neun Jahren der Zusammenarbeit mit Architekten und Designern kam dabei dank innovativer Designs, Formen und Farben eine moderne Interpretation Griechenlands heraus. Efstathiadou sagt: "Du probierst Dinge aus, einige davon funktionieren, andere scheitern. Manchmal musst du deine Ansätze überdenken, um dich weiterentwickeln zu können." Dabei sind ihr die Erfahrungen aus der Praxis genauso wichtig wie Leidenschaft und Intuition: "Meine Motivation ist meine größte Herausforderung. Das wichtigste ist für mich, authentisch zu sein - bei allem, was wir tun."

Die Luxus-Botschafterin Brasliens

Schmuckstück in São Paulo: Hotel Unique Hotel Unique

Als es den Beruf für Frauen in ihrem Heimatland Brasilien noch kaum gab, entschied sich Melissa Oliveira für das internationale Hotel Management. Inzwischen ist Oliveira eine anerkannte Expertin, die sagt: "Man sieht noch immer überwiegend Männer in Führungspositionen, aber das ändert sich. Ich beobachte diese Dynamik schon seit einigen Jahren mit großer Begeisterung - nicht nur in der Hotellerie".

Hoteldirektorinnen und Luxus-Botschafterin Melissa Oliveira Hotel Unique

Nach einigen Jahren im Ausland kehrte Melissa Oliveira 2002 in ihre Heimatstadt São Paulo zurück, um als Teil des Gründungsteams des Hotel Unique die Eröffnung zu begleiten. Als Food & Beverage Managerin implementierte sie das kulinarische Konzept des Hauses bevor sie zur General Managerin aufstieg. Die Power-Frau an der Spitze des 95-Zimmer-Hauses lebt das Serviceprinzip des Hotels und steht für dessen Modernität und Dynamik. Seit 2011 hat sie einen Zusatzjob - sie ist Vorsitzende der Brazilian Luxury Travel Association. Ihre Insider-Tipps sind auf ihrem populären Blog melfernandes.com.br nachzulesen.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser