Ärzte stehen vor einem Rätsel: Ständig wach! 89-Jähriger kann seit 55 Jahren nicht schlafen

Mehmet Inanc hat ein echtes Problem: Seit 55 Jahren hat der 89-Jährige kein Auge mehr zugetan. Während sich andere Menschen in der Nacht ausruhen und ihre Kraftreserven auftanken, löst der Rentner Kreuzworträtsel. Ärzte sind ratlos. Ein Neurologe scheint nun eine Erklärung gefunden zu haben.

Mehmet Inanc hat seit 55 Jahren kein Auge mehr zugetan. Bild: dpa/ Symbolbild

Mehmet Inanc ist 89 Jahre alt, Rentner und lebt in der Türkei. So weit, so unspektakulär. Doch Mehmet Inanc stellt die Ärzte vor ein echtes Rätsel. Warum? Der 89-Jährige leidet unter extremer Schlaflosigkeit. Seit 55 Jahren soll er nicht mehr geschlafen haben, so "Focus Online".

Lesen Sie weiterhin: Auch diese fünf Krankheiten sind unfassbar, aber echt!

Gesundheitsmythen im Check
Mythos oder Wahrheit?
zurück Weiter

1 von 58

Extreme Schlaflosigkeit: 89-Jähriger seit 55 Jahren wach

Verschiedene Ärzte haben sich bereits mit seinem Fall befasst, doch keiner hat bisher eine Erklärung dafür finden können, woher die Schlaflosigkeit stammt. Auch die Versuche, ihn davon zu heilen, sind bisher gescheitert. Selbst Hypnose führte nicht zum gewünschten Ziel. Zudem musste sich der Rentner kürzlich einer Fuß-OP unterziehen. Aber auch die verabreichten Narkosemittel versetzten ihn nicht in einen Tiefschlaf.

Lesen Sie hier: Schlank im Schlaf: So funktioniert MindSlimming!

FOTOS: Ungewöhnliche Hotels Hier schlafen Sie jenseits der Norm
zurück Weiter Sieht atemberaubend aus, gibt es aber nicht? Doch, und zwar im Waldseilgarten Höllschlucht in der Nähe von Kempten im Allgäu. Sogenannte Portaledges werden an dicken Ästen befestigt. Eine Nacht kostet 250 Euro inklusive Abendessen und Frühstück. (Foto) Foto: Waldseilgarten Höllschlucht Kamera

Mehmet Inanc: Kreuzworträtsel und Handwerksarbeiten mitten in der Nacht

Während andere Menschen also im Traumland verweilen, vertreibt sich der 89-jährige Mehmet Inanc die Zeit mit Handwerksarbeiten, Kreuzworträtseln und Büchern. Ein namentlich nicht bekannter Neurologe soll nun eine Erklärung für den Zustand von Mehmet Inanc gefunden haben.

Seiner Meinung nach tanke der Rentner Kraft, indem er kontinuierlich fünf- bis zehnminütige Ruhepausen am Tag einlege. Dabei schlafe er wahrscheinlich mit offenen Augen, ohne es selbst zu bemerken. Anders sei sein Zustand nicht zu erklären. Schließlich könne kein Mensch ohne Schlaf überleben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fro/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser