22.01.2015, 11.30 Uhr

Kindesmissbrauch in Quedlinburg: Mutter verkauft Tochter (10) jahrelang als Sex-Sklavin

Über vier Jahre hinweg soll Ines H. aus Quedlinburg ihre zehnjährige Tochter Pädophilen zum Sex angeboten haben. Deutschlandweit verkaufte die Horror-Mutter ihr Mädchen als Sex-Sklavin. Während die Ermittlungen laufen, überprüft die Staatsanwaltschaft, ob ein Zusammenhang zu einem 2014 aufgedeckten Pädophilenring in Aschersleben besteht.

Vier Jahre lang soll die Mutter ihre Tochter deutschlandweit angeboten haben. Bild: dpa

Eine 35-jährige Frau aus Quedlinburg soll über Jahre ihre minderjährige Tochter für Sex an ältere Männer in ganz Deutschland verkauft haben. Entsprechende Informationen der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung hat gestern die Staatsanwaltschaft Halberstadt bestätigt. «Die Beschuldigte befindet sich seit dem 23. Dezember in Haft», sagte Oberstaatsanwältin Eva Vogel.

Lesen Sie weiterhin: Um sie aufzuklären: Vater missbraucht Tochter 296 Mal

So reden Pädophile im Netz
Kinderliebe online
zurück Weiter

1 von 10

Kindesmissbrauch in Quedlinburg: Mutter verkaufte Zehnjährige als Sex-Sklavin

Zum Beginn der Straftaten im Jahr 2010 war die Tochter zehn Jahre alt. Außerdem sei noch ein weiteres Mädchen aus ihrem Umfeld zu «sexuellen Diensten» verkauft worden, sagte Vogel. Die Ermittlungen gegen den Kinder-Sexring liefen derzeit noch. Wie mdr.de weiter berichtet, wurde der grausame Fall aufgrund der laufenden Ermittlungen bisher nicht bekannt gemacht. Bei dem zweiten Mädchen, welches fünf Jahre älter ist als die Tochter der Horror-Mutter, soll es sich um eine Freundin des Mädchens handeln.

Lesen Sie hier: Skandalakte Karlheinz Böhm! Eigene Tochter an Pädophile verkauft

FOTOS: Kampusch und Co. Als Sexsklaven missbraucht

Zusammenhang zu Pädophilenring in Aschersleben wird geprüft

Aufmerksam wurden die Beamten auf diesen besonders perfiden Fall durch andere Ermittlungen. Derzeit wird noch geprüft, ob ein Zusammenhang zu einem 2014 aufgedeckten Pädophilenring in Aschersleben besteht.

Lesen Sie auch: Vater missbrauchte eigene Kinder mehr als 3.700 Mal

Krasse Vergewaltigungsfälle
Gewaltverbrechen
zurück Weiter

1 von 62

Horror-Mutter in U-Haft, Mädchen in Sicherheit

Die 35 Jahre alte Ines H. befindet sich momentan wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in Untersuchungshaft. Die Beschuldigte selbst hat sich bisher noch nicht zu den Vorwürfen geäußert. Beide Mädchen befinden sich laut mdr.de derzeit in psychologischer Betreuung und sind sicher untergebracht.

VIDEO: Frau verkaufte kleine Tochter für Sex

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fro/rut/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser