Sie nörgelte zuviel!: Sohn (23) hackt eigener Mutter den Kopf ab

Die Silvesternacht endete für eine Mutter in den USA tödlich. Weil sie ihren Sohn zuviel kritisierte und an ihm herumnörgelte, nahm der 23-Jährige eine Axt und schlug seiner Mutter kurzerhand den Kopf ab.

Mit einer Axt hat Christian Jose G. seiner Mutter den Kopf abgeschlagen. Bild: dpa/ Symbolbild

Im US-Bundesstaat Florida hat sich in der Silvesternacht eine grausame Bluttat ereignet. Laut einem Bericht des Nachrichtenportals Focus Online fühlte sich der 23-jährige Christian Jose G. offenbar dermaßen von den Nörgeleien seiner Mutter gestört, dass er ausflippte, eine Axt nahm und ihr den Kopf abschlug. Der Sohn wurde festgenommen und muss sich nun wegen Mordes vor Gericht verantworten. Seine Tat hat er bereits gestanden.

Lesen Sie auch: Pistorius, Kennedy, Bush - Diese Promis töteten einen Menschen

Die Frauen der Serienmörder
Hybristophilie
zurück Weiter

1 von 13

Sohn hackt Mutter den Kopf ab

Alarmiert wurde die Polizei durch den Anruf eines Angehörigen, der berichtete, der Mann solle seiner Mutter «den Kopf abgehackt» haben. Laut Angaben des Sheriffs des Bezirks Pinellas, hatte der 23-Jährige die Leiche seiner Mutter zu den Müllcontainern geschafft und war anschließend mit dem Fahrrad geflohen, nachdem er den Tatort wohl etwas gereinigt hatte. Seiner Festnahme wenig später konnte er allerdings nicht entgehen.

Auch krass: Von Gehirnwäsche bis Massenmord: So gefährlich sind Sekten

FOTOS: Grausame Killer Fünf der schlimmsten Serienmörder

Diagnose Schizophrenie: Nahm er seine Tabletten nicht?

US-Medien zufolge, soll der Mann an Schizophrenie leiden. Laut US-Nachrichtensender WFLA ist bisher noch unklar, ob der Täter die ihm verschriebenen Medikamente womöglich nicht einnahm. «Er hat den Mord an ihr zwei Tage lang geplant», erklärte der Sheriff Bob Gualtieri dem Sender WFLA.

Lesen Sie weiterhin: Rocker, Neonazis, Hooligans - so gefährlich ist Deutschland

VIDEO: IS-Terroristen enthaupteten dritte Geisel
Video: clipkit/AP

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fro/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser