31.10.2014, 09.10 Uhr

Lola Taylor sprang aus dem Fenster: Pornostar brutal vergewaltigt

Zwei russische Männer gaben sich als Filmproduzenten aus, lockten den russischen Pornostar Lola Taylor in eine Falle, um sie dann stundenlang brutal zu vergewaltigen. Die 22-Jährige sprang schließlich aus einem Fenster im dritten Stock. Nun liegt sie im Krankenhaus.

Sie sprang aus dem dritten Stock. Bild: news.de-Screenshot (Facebook/Lola Taylor)

Der russische Porno-Star Lola Taylor liegt im Krankenhaus. Sie wurde von zwei Männern heimtückisch in eine Falle gelockt und stundenlang brutal vergewaltigt. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Lesen Sie hier: Polizist aus Hannover würgt, fesselt und droht Prostituierter mit der Waffe.

Wie die New York Daily News berichtet, nahmen die beiden Männer Dmitry K. (30) und Maksim P. (33) über das Internet Kontakt mit dem Pornostar auf. Sie gaben vor, einen neuen Film mit Lola drehen zu wollen.

FOTOS: Von Dolly bis Gina Die berühmtesten Pornodarstellerinnen

Lola Taylor stundenlang vergewaltigt - sie sprang aus dem Fenster!

Bei dem abgesprochenen Interview-Termin geschah dann das Unvorstellbare. Als Lola Taylor in das Apartment trat, fielen die beiden sofort über den Pornostar her. Stundenlang sollen die Täter die Frau brutal vergewaltigt haben. Nur durch einen Sprung durch ein Fenster im dritten Stock konnte sich Lola befreien. Bei dem Versuch, dem Duo zu entkommen, brach sich die Frau beide Beine.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser