30.08.2014, 11.16 Uhr

Krasser Fall von Homophobie: Sohn wird von Eltern verprügelt, weil er schwul ist

Daniel Pierce wollte zu seiner Homosexualität stehen - auch gegenüber seinen Eltern. Doch diese stellen religiöse Werte über das Wohl ihres Kindes. Auf das Coming-out ihres Sohnes reagieren sie mit Hasstiraden und Schlägen. Ein Handyvideo zeigt die unglaublichen Szenen.

Sein Coming-out hatte sich Daniel Pierce aus dem US-Bundesstaat Georgia sicherlich anders vorgestellt. Der 20-Jährige nahm allen Mut zusammen, um seinen Eltern zu beichten, dass er schwul ist. Doch diese reagierten nicht etwa verständnisvoll und nahmen ihren Sohn in den Arm. Nein, sie verpassten ihm eine Tracht Prügel, wie rtl.de berichtet. Eine Kamera hielt den Streit auf Video fest.

Kein Einzelfall! Eltern prügeln Vierjährige zu Tode, weil er sich schwul verhielt!

Der US-Amerikaner Daniel Pierce wurde von seinen Eltern beschimpft, geschlagen und schließlich aus dem Haus geworfen - weil er schwul ist. (Symbolbild) Bild: dpa

Gottesfürchtige Eltern schlagen während Coming-out auf schwulen Sohn ein

Dieses zeigt, wie sich Daniels Coming-out immer mehr zu handfesten Familienfehde entwickelt. Denn weder Vater und Stiefmutter noch Großmama können nachvollziehen, warum der junge Amerikaner diese «Wahl» getroffen hat. Für sie steht fest: Der Junge muss sich das Schwulsein ausgesucht haben, denn «Gott erschafft solche Menschen nicht».

Aus der Diskussion darüber, ob Homosexualität genetisch oder psychologisch bedingt ist, wird schließlich ein lautstarker Schlagabtausch - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn am Ende kassiert Daniel Pierce sogar Schläge dafür, sich zu Männern hingezogen zu fühlen. Seine Stiefmutter beschimpft Daniel, er sei «voller Scheiße», und sein Vater bezeichnet ihn als «eine Schande».

Auch in Russland ist und bleibt Homophobie ein Problem - mehr dazu hier.

FOTOS: Homophobie Schwulenhass auf der ganzen Welt

Homophobie in den USA: Daniel Pierce von eigenen Eltern wegen Homosexualität verstoßen

Die Hasstiraden gipfeln in einer Schlägerei, bei der sich die Stiefmutter auf den völlig verzweifelten Mann stürzt, während seine Großmutter sie dabei anfeuert. Danach schmeißen die Eltern ihren Sohn aus dem Haus. Daniel Pierce hatte laut RTL mit einer solcher Reaktion gerechnet und ließ deshalb seine Handykamera mitlaufen. Dass es so heftig wird, konnte er dann aber selbst kaum fassen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser