28.08.2014, 11.01 Uhr

Gefährliche Attacke?!?: Frau kämpft mit Leopard - und tötet ihn!

Eine Frau aus Indien wurde aus heiterem Himmel bei der Feldarbeit von einem Leoparden angegriffen. Minutenlang kämpfte die 56-Jährige mit allen Mitteln um ihr Leben, bis es ihr schließlich gelang, das Tier mit einer Sichel zu töten.

Frau überlebt Leoparden-Attacke und tötet das Tier. Bild: news.de-Screenshot (Youtube/CNN)

Es war ein Kampf um Leben und Tod! Als die 56-jährige Inderin Kamla Devi wie jeden Tag ihre Arbeit auf dem Feld verrichtete, wurde sie Opfer einer brutalen Leoparden-Attacke. Doch sie überlebte den gefährlichen Angriff.

Im Serengeti-Park kam es zu einem schrecklichen Unglück. Eine Urlauberfamilie wurde bei dem Besuch des Freizeitparks beinahe zerfleischt. Lesen Sie hier, wie die Familie nur knapp dem Tode entkommen ist.

FOTOS: Löwe, Tiger & Co. Diese Tiere fressen Menschen

Gefährliche Leoparden-Attacke in Indien: Minutenlanger Kampf um Leben und Tod

«Wir haben lange gekämpft», berichtete die 56-Jährige dem Fernsehsender CNN-IBN am Mittwoch aus dem Krankenbett aus. Sie sei zu Tode erschrocken, war aber gewillt Widerstand zu leisten. Ihr Mut rettete ihr das Leben. Kamla trug allerdings Bisswunden und Knochenbrüche davon.

Eine Studentin aus den USA ließ sich mit toten Tieren ablichten und postete die Bilder anschließend bei Facebook. Lesen Sie hier, welch verrückte Begründung die Studentin für ihr Handeln hat.

«Ich habe all meinen Mut zusammengenommen, um mich zu wehren. Ich habe mir geschworen, dass dies nicht mein letzter Tag sein würde», berichtet Kamla Devi vom Krankenbett aus dem Nachrichtensender CNN.

VIDEO: Frau gewinnt Kampf mit Leopard
Video: Youtube/CNN

Leoparden-Angriff: Inderin tötet Raubkatze mit einer Sichel

Allein ihr unbändiger Lebenswille sorgte dafür, dass die Frau es schaffte, sich gegen die Raubkatze zur Wehr zu setzen. Mit einer Sichel verteidigte sie sich und konnte nach circa 30 Minuten dem Tier schließlich einen tödlichen Stoß versetzen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser