Von news.de-Redakteurin Juliane Ziegengeist - 20.08.2014, 15.04 Uhr

Ohne OP oder Photoshop: Jüngste lebende Barbie behauptet: «An mir ist alles echt!»

Sie ist gerade einmal 16 Jahre alt, doch Lolita Richi sagt von sich: «Ich bin der ultimative Vamp!» Mit XS-Taille und XL-Busen inszeniert sich die Ukrainerin als lebendes Abziehbild von Barbie und macht der bisher unangefochteten Nummer eins auf diesem Gebiet ernsthafte Konkurrenz.

Jetzt muss sich Valeria Lukyanova warm anziehen. Die sogenannte Real-Life-Barbie aus der Ukraine bekommt ernsthafte Konkurrenz, und das ausgerechnet aus dem eigenen Land. Die gerade einmal 16-jährige Lolita Richi, ebenfalls Ukrainerin, steht ihr in nichts nach, wenn es darum geht, wie eine Barbiepuppe auszusehen.

Lolita Richi ist nicht die einzige, die sich krampfhaft in jemand anderen zu verwandeln versucht. Sehen Sie hier die skurrilsten Fälle!

So zeigt sich Lolita Richi mit ihren 16 Jahren auf Facebook - zu viel des Guten? Bild: news.de-Screenshot (Facebook/Lolita Richi)

Aussehen wie eine Puppe: 16-jährige Lolita Richi inszeniert sich als Barbie

Auf dem noch recht jungen Facebook-Profil der aufstrebenden Living Doll (übersetzt: lebende Puppe) ist der Name Progamm: Wüsste man es nicht besser, könnte man meinen, dass sich da kein Mensch in laszive Posen schmeißt, sondern eine Wachsfigur oder Puppe. Aber genauso das entspricht dem Schönheitsideal der 16-jährigen Lolita.

Mit praktisch nicht vorhandener Taille (50 cm Umfang), dafür aber überdimensional großem Busen (70 G) setzt sie sich für ihre Fans in knappen Outfits und wahlweise mal mit blonden, roten oder dunklen Haaren in Szene. Gefärbte Kontaktlinsen und viel Schminke tun ihr Übriges.

Dieser Brasilianer sieht aus wie Ken!

FOTOS: 50 Jahre ohne Falten Barbie hat Geburtstag

Dabei behauptet Lolita Richi, die derzeit in Turkmenistan zur Schule geht, steif und fest, dass ihr Aussehen gottgegeben sei. Einer Schönheitsoperation habe sie sich noch nie unterzogen, versichert die 16-Jährige gegenüber der britischen Tageszeitung Daily Mail. Betrachtet man Kinderfotos von ihr, ist das allerdings schwer zu glauben.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser