Gefährliche Bräunung: Unglaublich! Nackte Frau verursacht Massencrash

Diese Frau aus Wien ist ganz schön mutig: Sie hängt nackt aus dem Fenster und lässt sich ihre Rückansicht bräunen. Auch einige Autofahrer konnten die Augen nicht von der schönen Frau lassen und verursachten dadurch sogar eine Massenkarambolage.

Eine gleichmäßig gebräunte Haut zu haben gilt gerade im Sommer als Nonplusultra. Im Kampf gegen Kellerbräune gehen viele ins Solarium. Doch diese Frau aus Österreich wählte einen anderen Weg, um ihrem Körper eine gesunde Bräune zu verleihen. Sie wählte aus Mangel an einem Balkon einfach so das geöffnete Fenster, legte sich splitternackt auf die Fensterbank und genoss die Sonne. Leider sorgte ihre nackte Rückansicht für eine Massenkarambolage.

Die Frau in Wien wollte laut Daily Mail anscheinend eine nahtlose Bräune. Sie legte eine gepolsterte Unterlage in ihr Fenster, zog sich aus und ließ ihre Beine samt Po ungeniert aus dem Fenster hängen.

Massenkarambolage wegen nackter Frau im Fenster

Die nackte Sonnenanbeterin in der dritten Etage in einem Haus der österreichischen Hauptstadt verursachte jedoch einen heftigen Unfall. Mehrere Autofahrer starrten so gebannt auf die schöne Ansicht der nackten Dame, dass ihnen ihre Konzentration auf den Straßenverkehr verloren ging. «Ich war hinter zwei Jungs mit einem Blechschaden, weil einer der Fahrer seine Augen von der Straße auf den Blick richtete, der sich ihm bot», meinte der Autofahrer Michael Kineast gegenüber Daily Mail. «Die junge Frau war offensichtlich scharf auf etwas Sonne, da wo sie sonst für gewöhnlich nicht scheint», sagte er weiter.

Der Autofahrer, dem seine Augen einen Streich spielten, nahm die Schuld an dem Verkehrschaos auf sich. Er sei abgelenkt gewesen und hatte seine Blicke nicht auf die Straße gerichtet.

Fünf Gründe, warum Männer oben ohne cool sind
Halbnackte Männer
zurück Weiter

1 von 5

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser