03.06.2014, 10.40 Uhr

Mein lieber Herr Gesangsverein!: Leipziger Großfamilie freut sich über 13. Kind

Eine eigene Fußballmannschaft hatte Familie Reinhard/Rübenack aus Leipzig längst zusammen. Doch danach war lange nicht Schluss. Im Mai wurden sie zum 13. Mal glückliche Eltern einer kleinen Tochter. So viele Kinder wie sie haben deutschlandweit nur wenige.

Familie Reinhard/Rübenack aus Leipzig konnte sich dieses Jahr zum wiederholten Male über Familienzuwachs freuen. Im Mai kam die kleine Susanne auf die Welt - Kind Nummer 13. «Sie ist rundum gesund und eigentlich sehr friedlich», erzählte Vater Ronny Reinhard (38).

Familie Reinhard/Rübenack aus Leipzig hat 13 Kinder

Die zwölf Geschwister im Alter von 2 bis 15 Jahren freuten sich über das Nesthäkchen. Mutter Simone Rübenack (39) ist vor allem glücklich, dass es ein Mädchen wurde, nachdem sie zuletzt vier Jungs zur Welt gebracht hatte. Weiteren Familienzuwachs solle es nun aber nicht mehr geben, sagte Reinhard. «Jetzt ist Schluss. Das bleibt das Nesthäkchen.»

Baby nach Wunsch - So geht's
Künstliche Befruchtung
zurück Weiter

1 von 8

13 Kinder sind in Deutschland eine Seltenheit

Mit ihrer «wilden 13» (in Anlehnung an das Kinderbuch von Michael Ende «Jim Knopf und die Wilde 13») ist die Großfamilie aus Leipzig etwas Besonderes. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes gab es 2012 rund 11,6 Millionen Familien in Deutschland. Ganze 8.000 oder 0,1 Prozent davon hatten sieben oder mehr Kinder.

Jetzt ist Schluss: Familie Reinhard/Rübenack beendet die Familienplanung

Die Pläne von Familie Reinhard/Rübenack: Sie wollen umziehen. «Und heiraten wollten wir eigentlich auch. Aber erstmal der Umzug», sagte der Familienvater. Zudem wird die älteste Tochter Cindy langsam flügge. Die 15-Jährige absolviert gerade ihre Realschulprüfungen und will dann eine Lehre zur Altenpflegerin machen.

FOTOS: Babybildung Sicher durchs erste Jahr

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fro/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser