: Gerst zu ISS gestartet - Jubel im Kontrollzentrum in Bayern

Oberpfaffenhofen (dpa) - Jubel und Erleichterung am Deutschen Raumfahrt-Kontrollzentrum in Oberpfaffenhofen: Gäste, Kollegen und Techniker beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt applaudierten, als der deutsche Astronaut Alexander Gerst sich mit einer Sojus-Rakete planmäßig auf den Weg in den Weltraum machte. Um Punkt 1.57 Uhr Ortszeit hob die Rakete vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ab. Gersts deutscher Vorgänger Hans Schlegel, der 2008 zur ISS flog, wünschte ihm alles Gute. Livebilder zeigten, wie sich die drei Astronauten in der Kapsel vor dem Start die Hand drückten.

Empfehlungen für den news.de-Leser