Grusel-Alarm!: Schaukelnd im Brautkleid zur eigenen Trauerfeier

Skurriler geht's nicht. Eine Frau aus Puerto Rico hatte einen besonders ausgefallenen letzten Wunsch. Sie wollte im Brautkleid auf ihrem Lieblingsschaukelstuhl beerdigt werden. Solche Trauerfeiern sind aber durchaus keine Seltenheit.

Viele Menschen planen bereits zu Lebzeiten ihre Trauerfeier. Sie suchen sich die Musik, die Blumen und auch den Ort der Beerdigung aus. So auch Georgina Chervony aus San Juan in Puerto Rico. Sie wollte bei ihrer Trauerfeier unbedingt ihr Hochzeitskleid tragen. Doch damit nicht genug. Von ihrem Lieblingsschaukelstuhl aus wollte sie die Trauergäste beobachten.

Trauerfeier in Hochzeitskleid und auf Lieblingsschaukelstuhl

Chervony starb am Sonntag im Alter von 80 Jahren und begrüßte bereits am Montag auf ihrem rot gepolsterten Schaukelstuhl ihr letztes Geleit. Das rosafarbene Kleid stammte von ihrer zweiten Eheschließung vor 32 Jahren. Ihre Tochter sollte sich um die Trauerfeier kümmern und den letzten Wunsch ihrer Mutter erfüllen. So saß die verstorbene Dame auch inmitten von Grünpflanzen, so wie sie es wollte.

Kuriose Bestattungen keine Seltenheit

Die Zeremonie fand beim Bestattungsunternehmen Marin Funeral Home statt. Dieses ist für seine außergewöhnlichen Trauerfeiern bekannt. Die Bestattungen treffen thematisch immer genau den Geschmack des Verstorbenen. An den erst 23-jährigen Boxer Christopher Rivera wurde kürzlich in einem speziell angefertigten Boxring gedacht. Die trauernde Familie hatte so ein letztes Mal die Gelegenheit, mit dem ermordeten Mann ein Foto zu machen.

Bei der Beerdigung von Billy Standley war es ähnlich. Er plante seine Trauerfeier bis ins kleinste Detail. Bei seiner Traum-Beerdigung wollte er unbedingt auf seiner Harley-Davidson sitzen. Doch damit nicht genug. Er kaufte drei Flächen neben dem Grab seiner Frau, ließ sich einen speziellen Sarg bauen und wollte für die Ewigkeit einbalsamiert werden.

Das ist wohl reine Geschmackssache, wie man von der Welt Abschied nehmen will. Der Trend der skurrilen Trauerfeiern nimmt allerdings nicht ab, denn gestorben wird bekanntlich immer.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser