Im Video!: Elefanten retten Baby vor Ertrinken

Was für ergreifendes und dramatisches Schauspiel: Als ein Elefantenbaby beim Überqueren eines Flusses das Ertrinken droht, eilt ihm seine Familie zu Hilfe. Hier gibt es das Video!

Es ist eine ebenso berührende wie dramatische Aufnahme, die jüngst im Kicheche Camp in Kenia entstanden ist und sich nun zum YouTube-Klickbringer entwickelt. Zu sehen gibt es eine Elefantenherde, die den fort fließenden Uaso-Nyiro-Fluss überqueren will. So weit, so unspektakulär.

Retter mit Rüssel im Video: Elefanten ziehen Baby aus den Fluten

Doch als ein Elefanten-Baby dabei abtreibt, und ihm das Ertrinken droht, eilen zwei Dickhäuter zu Hilfe. Das nennt man dann wohl echte Familienbande! Und so viel sei schon verraten: Die Elefanten bewältigen den Kraftakt gekonnt und retten das Baby aus den Fluten.

Hier gibt es das Video zu sehen:

VIDEO: Elefanten retten Baby vor dem Ertrinken
Video: youtube.com/Kicheche Camps

Übrigens: Kennen Sie die krassesten Sex-Rekorde aus dem Tierreich? Die gibt es hier zu sehen!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

1 Kommentare
  • barbara kutschera

    28.05.2014 11:11

    Für mich gibt's da keinen Unterschied,beide Fälle sind beachtenswert,immer wieder werden Tiere zu Lebensrettern,unter ihresgleichen od.auch d.Menschen gegenüber.Delphine retten Ertrinkende, Haustiere alamieren,wenn d.Wohnung brennt usw., damit ist bewiesen, dass Tiere Gefahren erkennen,einschätzen u.danach handeln.Muttertiere beschützen u.retten ihren Nachwuchs aus Gefahren.An einem Wintertag bemerkte ich am Futterhaus vor dem Fenster 2 Meisen eng beisammen,eine stützte die andere, die nur 1 Beinchen hatte,damit sie futtern konnte.Wer‘s noch nicht bemerkt hat: Tiere sind unsere Mitgeschöpfe !

    Kommentar melden
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser