: Fahndung nach ausgebrochenen Gefangenen jetzt auch mit Fotos

Berlin (dpa) - Nach dem spektakulären Ausbruch zweier Häftlinge aus dem Berliner Gefängnis Moabit haben die Behörden Fahndungsfotos veröffentlicht. Damit hoffen sie auf Hinweise aus der Bevölkerung. Bei den beiden handele es sich um einen 34-jährigen mutmaßlichen Mörder und einen 25-jährigen Betrüger, hieß es. Die Häftlinge waren in der Nacht zum Montag in einer spektakulären Aktion ausgebrochen. Sie sägten Gitter vor ihren Zellenfenstern durch, seilten sich ab und kletterten über eine Mauer und Stacheldraht.

Empfehlungen für den news.de-Leser