: Frau in den USA befreit sich nach zehn Jahren Martyrium selbst

Los Angeles (dpa) - Nach zehnjähriger Gefangenschaft ist es einer Frau in Kalifornien gelungen, sich zu befreien. Ein Mann hatte die damals 15-Jährige 2004 entführt, zehn Jahre lang gefangen gehalten und missbraucht. In dieser Zeit stattete der heute 41-Jährige sein Opfer mit falschen Papieren aus, zwang die Frau zur Heirat und zeugte ein Kind mit ihr. Laut Polizei hat die von ihrem Entführer abhängig gemachte Frau erst jetzt den Mut aufgebracht, sich zu befreien - nachdem es ihr gelang, über Facebook ihre Schwester zu kontaktieren.

Empfehlungen für den news.de-Leser