Berlin-Tourist stürzt ab: Fatale Liebeserklärung auf der Oberbaumbrücke

Eine rauschende Party-Nacht verbrachte der spanische Berlin-Tourist Pedro mit seiner großen Liebe und seinen Künstler-Freunden. Als sie über die Oberbaumbrücke ziehen, packt es Pedro, er springt aufs Geländer und macht seiner Freundin eine Liebeserklärung. Mit tragischen Folgen.

Gemeinsam stehen Pedro (46) und seine 27-Jährige Freundin auf der Brüstung der berühmten Oberbaumbrücke in Berlin. Es ist fast vier Uhr am frühen Dienstagmorgen, der spanische Straßenkünstler hat mit Freunden und seiner Liebsten die Nacht durchgefeiert, berichtet «Bild».

Doch die ausgelassene Nacht geht tragisch zu Ende.

Berlin-Tourist Pedro rutscht auf der Oberbaumbrücke ab

Als sie über die charakteristische Brücke ziehen, geht es mit Pedro durch, er springt aufs Geländer und macht seiner Freundin eine Liebeserklärung. Die junge Frau springt hinterher, gemeinsam feiern sie sich - doch als das Paar wieder hinter das Geländer treten will, rutscht Pedro ab.

Er fällt in die Spree, taucht aber gleich wieder auf. Zunächst hält er sich laut «Bild» an einem Pfeiler fest, bevor er ans Ufer schwimmt. Auf halbem Wege jedoch geht der Mann unter. Zwar können seine Freunde, die ihm im Wasser entgegenkommen, aus dem Fluss ziehen. Doch im Krankenwagen stirbt der Spanier. Er sei zu lange unter Wasser gewesen und konnte nicht wieder reanimiert werden, berichtet die «Bild».

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

iwi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser