Selbstbefriedigung im Tierreich: Ganz schön wild! Wie Tiere onanieren und masturbieren

Masturbation ist in der Tierwelt völlig normal. Hauptsächlich Säugetiere und Vögel befriedigen sich selbst. Egal ob durch Reiben, Saugen, Lecken oder mit einem Hilfsmittel: Tiere zeigen bei der Befriedigung ihren sexuellen Trieben Kreativität.

Masturbation ist im Tierreich völlig normal. Besonders Affen scheinen im Bezug auf die eigene Lust besonders kreativ zu sein. Bild: picture-alliance / dpa / Maurizio Gambarini

Homosexualität und Selbstbefriedigung ist in vielen Religionen, allen voran der katholische Kirche, ein absolutes Tabuthema und eine riesige Sünde. Doch was im gesellschaftlichen Leben der Menschen durchaus negativ behaftet ist, ist im Tierreich völlig normal. Schwule Tiere sind dort genauso alltäglich wie Tiere, die selbst "Hand an sich legen".

Eltern kennen es. Beim Zoobesuch bilden sich große Trauben um die Gehege, in denen Tiere sich gerade paaren. Auf neugierige Fragen der Kinder wird dann sehr oft geantwortet, dass da nur gekuschelt wird oder sich die Tiere ganz doll lieb haben. Anders verhält es sich da schon, wenn ein Tier mit seinen Geschlechtsteilen spielt und das völlig allein und dabei vielleicht sogar ein Hilfsmittel benutzt. Was der Affe da macht, wollen Kinder wissen. Panik steigt in den Eltern auf. Die Kleinen müssen dann schleunigst unter einem Vorwand vom Käfig weggelockt werden.

VIDEO: Selbstbefriedigung mit totem Fisch
Video: YouTube / betty barnett

Tiere masturbieren und onanieren - Selbstbefriedigung ist völlig natürlich!

In den Medien ist Sex omnipräsent. Dennoch tun sich viele Menschen auch in der heutigen aufgeklärten Zeit noch immer mit dem Thema Masturbation schwer. Doch ein Blick in die Tierwelt beweist, dass Selbstbefriedigung völlig natürlich ist. Die meisten Onanie-Beobachtungen konnten bei Säugetieren und Vögeln ausgemacht werden. Affen haben nachweislich sogar einen Orgasmus.

Im Tierpark sind besonders die Menschenaffen am häufigsten beim Onanieren zu beobachten und dabei scheinen sie sehr kreativ zu sein. Ein Schimpansenweibchen wurde bebend vor Lust im Frankfurter Zoo beim Masturbieren mit einem laufenden Wasserschlauch entdeckt.

In diesem Video benutzt ein Menschenaffe sogar einen Frosch, um sich selbst zu befriedigen.

FOTOS: Homosexualität im Tierreich Die 10 schwulsten Tiere der Welt
zurück Weiter Im Zoo in Bremerhaven haben sich diese beiden männlichen Pinguine lieben gelernt - dank Mangel an weiblichen Artgenossen. Ein Versuch, die vom Aussterben bedrohten Pinguine zur Paarung zu bewegen, lief leider schief. (Foto) Foto: Ingo Wagner/dpa Kamera

Lesen Sie auch: DIESE Affen bekommen Sex-Hilfe von Mama.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser