: Djokovic spendet Turnier-Preisgeld serbischen Flutopfern

Belgrad (dpa) - Der serbische Tennisstar Novak Djokovic hilft den Flutopfern in seinem Heimatland: Djokovic habe das Preisgeld von seinem Sieg beim Masters-Series Turnier in Rom gespendet, teilte seine Stiftung mit, ohne die genaue Summe zu nennen. Der Tennisverband ATP gibt das Preisgeld in Rom mit 549 000 Dollar an. Insgesamt seien etwa 600 0000 Dollar an Spenden eingegangen, erklärte die Stiftung. Damit sollen Kindergärten und Schulen wieder aufgebaut werden. Djokovic hatte am Sonntag in Rom den Weltranglistenersten Rafael Nadal bezwungen und den Sieg seinen Landsleuten gewidmet.

Empfehlungen für den news.de-Leser