: Häftlinge in Brasilien nehmen über 120 Geiseln

Aracaju (dpa) - Eigentlich sollten sie gut weggesperrt sein, aber Häftlinge in einem Gefängnis im Nordosten Brasiliens haben es geschafft, mehr als 120 Geiseln zu nehmen. Damit wollen sie ihrer Forderung nach besseren Haftbedingungen Nachdruck verleihen. Bei den Geiseln handelt es sich vor allem um Familienangehörige von Insassen der Anstalt. Nach örtlichen Medienangaben laufen Verhandlungen mit den Anführern, die unter anderem die Verlegung von Häftlingen und eine Lockerung der Besuchsregeln fordern.

Empfehlungen für den news.de-Leser