Festivals: Depardieu hatte Spaß mit Skandalfilm

Cannes - Dem französischen Schauspieler Gérard Depardieu (65) hatte der Dreh des Skandalfilms «Welcome to New York» viel Spaß gemacht. «Das Thema vereint alle Elemente einer Shakespeare-Tragödie, nämlich Sex und Macht.

Depardieu hatte Spaß mit Skandalfilm Bild: Guillaume Horcajuelo/dpa
Das war ein toller Dreh», sagte der französische Star am Rande des Filmfestivals in Cannes.

Das Drama, das sich an die Sexaffäre um den ehemaligen Chef des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, anlehnt, hatte am Samstagabend in Cannes außerhalb des Festivalprogramms Weltpremiere gefeiert.

Er bewundere den Mut des Regisseurs und des Produzenten, einen solchen Film zu drehen, sagte Depardieu. Der Streifen wurde in Cannes nur in einem Edelrestaurant und einem Kino gezeigt. Das Drama kommt nicht in die Kinos, sondern ist nur im Internet als Video on Demand zugänglich.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser